Denn Tiere sind keine Maschinen

Die erste Vorstellungsrunde von Sir Archie

von Admin, am 19.11.2021.

Selbstverständlich dreht sich das heutige Video um den offiziellen Vorstellungstag von Sir Archie auf Butenland. Die ersten artfremden Begegnungen wurden dabei mehr als souverän gemeistert. Eberhard hat den neuen Chef gar nicht weiter beachtet, wahrscheinlich weil er in seinem Job als Gartenabteilungsleiter unverzichtbar ist und sich deshalb bei der Geschäftsführung nicht lieb Schwein machen muss. Ole war dagegen sehr interessiert und musste direkt mehrmals hingucken, während Sir Archie sich spontan in den Schwanz des ehemaligen Zirkusochsens verliebt hat. Im Stall war erstmal Abstand angesagt, aber was gibt es auch Schlimmeres als einen neuen Chef, der sich direkt überall anbiedert?

Überhaupt pflegt Sir Archie momentan noch einen eher anti-autoritären Führungsstil und lässt sich sogar sehr gerne streicheln. Das hat aber nicht viel zu sagen, weil Graf Puschek auch erst nach ein paar Tagen sein Ego in Mehrfamilienhausgröße ausgepackt hat. Da warten wir also erstmal ab. Omic hat jedenfalls gestern Abend schon eine deutliche Ansage bekommen, die war aber auch nötig, weil er sich vor lauter Freude fast an den Hintern seines neues Freundes angetackert und ihm gar keine Me-Time mehr gewährt hat. Und auch heute warf unser neuer Hofleiter öfters einen zweiten Schatten, nimmt das aber überwiegend gelassen hin. Pippilottas Schwanz macht inzwischen ebenfalls freudige Überstunden und die Rinderbelegschaft ist sehr angetan von der neuen Staffel Pek-TV. Alles in allem ist der Einstand des neuen Hauptdarstellers also optimal gelungen.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Die erste Vorstellungsrunde von Sir Archie”

  1. Martina sagt:

    Respekt,lieber Sir Archie♥️, gleich so souverän mit den großen Fellnasen umzugehen,das ist schon ganz großes Kino.
    Sei aber bitte etwas nachsichtig mit Omic♥️,der sich offensichtlich freut wie Bolle,dass er wieder einen Pekinesen-Kumpel hat.

  2. Gabriele sagt:

    So ein kleines mutiges Kerlchen. Ich frage mich, ob das die ersten Rinder in seinem Leben sind, die Archie zu Gesicht bekommt. Archie sieht Eurem kleinen Puschek schon recht ähnlich und vielleicht haben die anderen Tiere bemerkt, dass Archie irgendwie aussieht wie Puschek aber, doch ganz anders riecht. Diese Verwirrung ändert sich bestimmt bald in vertraute Gemeinsamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.