Denn Tiere sind keine Maschinen

Chaya räumt auf

von Admin, am 12.11.2021.

Wir wissen wirklich nicht, was Jan ohne seine treue Assistentin Chaya machen würde. Es wäre unserem Bauern echt zuzutrauen, dass er ohne die Anweisungen von Ramboline einen Strohballen einfach so absetzen würde. Obwohl man doch weiß, dass so ein Ding noch an der Gabel erstmal bearbeitet werden muss. Was da alles passieren könnte, wenn man das Teil herunterlässt, ohne vorher mit vollem Körpereinsatz die Auflegekante präzise zu stutzen.

Wenn der Ballen dann endlich im Stall steht, bleibt die übrige Arbeit natürlich auch wieder komplett an Chuckeline MUHrris hängen. SEUFZ! Was macht man nicht alles für seinen Lieblingsmenschen? Aber da muss man einfach Verständnis zeigen, das Auge für Details bei der Inneneinrichtung hat nunmal nur unsere Herdenchefin und Deko-Expertin. So ein Fähigkeitsmonopol kann dann auch mal einsam bei der Arbeit machen.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Chaya räumt auf”

  1. Petra B. sagt:

    Jan und Chaya, das Dream-Team. Da arbeiten wirklich zwei gut zusammen.

  2. Marita sagt:

    Chaya ist einfach ein Prachtweib! Sie wickelt nicht nur Jan um die Klaue. Eine starke Frau eben….

  3. Gabriele sagt:

    Chaya, Du Powerfrau, bitte passe immer gut auf Deine schönen Augen auf!

  4. Antonia sagt:

    Auch nach jahrzehntelanger Erfahrung kann Jan von Chaya noch was lernen. Ist doch toll, – so wird es nie langweilig:-)

  5. margitta sagt:

    gut, dass Chaya ihre Traumata so verarbeiten kann, sie scheint immer noch um ihr Überleben zu kämpfen.Ist ja kein unbekanntes Phänomen bei Tier und Mensch.Hoffe sehr, dass Karin trotz der notwenigen Pflichten Zeit und Musse hat, ihre Trauer um Puschek leben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.