Denn Tiere sind keine Maschinen

Sorgen um Samuell

von Admin, am 18.10.2021.

Im heutigen Video berichtet Karin über unseren aktuellen Sorgenfall. Das ist Samuell, den wir momentan verstärkt im Auge behalten müssen. Am Freitag waren die zwei menschlichen Prokuristen von Puschek eigentlich schon auf dem Weg zu dem Talkabend, der in Bremen stattfand, als sie bei der kurzen Runde davor bemerkten, dass der 11jährige Ochse festlag und nicht mehr aufstehen konnte. Also wurde schnell die Kleidung nochmal ausgetauscht, der Patient wurde aufgerichtet, und erst als sich abzeichnete, dass er von alleine stehen konnte, düsten die beiden im Eiltempo gen Bremen. Leider lag der arme Kerl am Samstag wieder fest, glücklicherweise konnte er aber auch da per Hoftrac wieder auf die Beine gebracht werden und blieb aus eigenen Kräften stehen. Sonntag und heute gab es keine Zwischenfälle, aber trotzdem müssen wir ihn natürlich verschärft beobachten.

Das ist das alljährliche Elend der Stallsaison, das leider ganz selbstverständlich in einem Altersheim mit vielen Arthrose-Patienten regelmäßig autritt. Unsere Herbstzeit hat das zum Beispiel über locker 5 Jahre so durchgemacht, in der Stallsaison richteten wir sie mehrmals auf und bereiteten uns insgeheim schon auf einen Abschied vor, aber sobald es wieder auf die Weide ging, blühte die Süße auf und hatte die 7, 8 Monate unter freiem Himmel nicht einen Rückfall. Da kann man wirklich nur die Daumen drücken, dass unsere Familie die demnächst anstehenden 4 Monate möglichst beschwerdefrei übersteht und viele alte Knochen im nächsten Frühjahr wieder zur Hochform auflaufen dürfen.


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Sorgen um Samuell”

  1. Doris sagt:

    Oh, da drücken wir alle Daumen und Pfoten, dass alle gut über die kalten Monate kommen.

  2. Gabriele sagt:

    Wie ungerne man diese Worte liest „Sorgen“. Samuell ist noch so jung und es ist so schade, dass durch die grobe Fahrlässigkeit und Grausamkeit des Vorbesitzers, Samuell bis heute darunter leiden muss. Ich hoffe, dass es auf keinen Fall wieder zum Festliegen kommt!!!! Toi, toi, toi und gute Besserung für den lieben Schatz!!!

  3. Antonia sagt:

    Alles Gute für Samuell, und ich drücke ihm auch ganz doll die Daumen, dass es nicht zu kritischen Situationen kommt!
    Das wusste ich gar nicht, dass das Festliege-Risiko während der Stallsaison wahrscheinlicher ist.
    Oh je, lieber Samuell, ich schicke Dir ganz viele Küsschen und eine große Portion Kraft!♥

  4. Rielle sagt:

    Auch ich drücke Samuel und natürlich allen anderen Patienten ganz fest die Daumen, daß sie gut über den Winter kommen!

  5. Ira sagt:

    Ich wünsche Samuell auch alles Gute und drücke fest die Daumen, ich hoffe, das er gut durch die Stallsaison kommt.

  6. Conny sagt:

    Da schließe ich mich den guten Wünschen an und hoffe lieber Samuel, dass Deine Selbstheilungskräfte der Arthrose den Garaus machen und Du auch in der Stallsaison eine gute Zeit hast und standhaft bleibst.

  7. Martina sagt:

    Auch von mir natürlich alles Liebe für Sammy♥️ und die ganze KUHle Rasselbande,dass sie alle gut durch die Wintersaison kommen.
    Eins ist gewiss: Auf Hof Butenland sind sie in den besten Händen !

  8. Hilke sagt:

    Lieber sanfter Samuell, alles alles Liebe deinen Knochen und auch sonst!!!

  9. ingeborch sagt:

    Das arme Hasi… Alles Gute – halt durch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.