Denn Tiere sind keine Maschinen

Eure Majestät Hanni die Erste

von Admin, am 13.09.2021.

Beim letzten Video über Hannis Lieferservice wurde gefragt, woher die Süße denn weiß, dass ihr Essen genau an der Stelle bereitsteht. Die Antwort ist da recht einfach: Das weiß sie gar nicht, wir holen sie ab. Dabei zeigt sie meistens sogar ihren Dickkopf und ignoriert jedes Rufen. Die Menschen müssen schon direkt bei ihr vorstellig werden und um eine Audienz bitten, so wie sich das bei einer Grande Dame gehört. Wenn sie das dann lieb genug vortragen, ist Ihre Majestät Hanni durchaus bereit, mitzukommen und huldvoll ihre Mahlzeit einzunehmen. Einer der vielen Gründe, wieso wir unseren Schatz so sehr lieben. Inzwischen hat sie sogar ihren ehemaligen Milchbauern überlebt, das können wohl auch nur die wenigsten Kühe von sich behaupten. Unsere Hanni ist einfach etwas ganz Besonderes.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Eure Majestät Hanni die Erste”

  1. ulla39 sagt:

    Bei aller Liebe zu Hanni , Ihr habt sie zu sehr verwöhnt.

  2. Anja W. sagt:

    Nicht nur Hanni macht das super. Ich finde, ihr macht das super.

  3. Marita sagt:

    Das nenne ich mal eine gepamperte Kuh. So soll es sein!

  4. Hilke sagt:

    Bei „jetzt kommt sie schneller“ flog mir fast mein Keks aus dem Mund vor Lachen.
    Let you schmeck, Hanni <3

  5. Ute P. sagt:

    In anderen Kulturen, habe ich gelesen, gehöre es durchaus zum guten Ton, eine Einladung, beim Essen zuzugreifen, zweimal abzulehnen (wahrscheinlich um nicht arg verfressen zu wirken), beim dritten Mal dann aber dankend und gerne zuzugreifen. Kann doch sein, dass das auch in gewissen Rinderkreisen, je nach Herkunft, Usus ist. (?)

  6. Gabriele R. sagt:

    So eine süsse Hanni kann man doch gar nicht genug verwöhnen und das Warten auf sie lohnt sich doch auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.