Denn Tiere sind keine Maschinen

Der tägliche Lieferservice für Hanni

von Admin, am 04.09.2021.

Die 18jährige Hanni hat körperlich etwas abgebaut, deshalb servieren wir ihr dreimal täglich eine Extraportion Kraftfutter frei Haus bzw. frei Weide. Damit daraus keine Lokalrunde für die ganze Herde entsteht, sondern wirklich nur von Hanni gegessen wird, nimmt sie diese Mahlzeiten in einem ganz persönlichen Separee ein. Dort kann sie in aller Ruhe schmausen und danach einfach die Tür aufdrücken, um wieder zu ihren Freunden zu laufen. Eigentlich ist dieser Text und auch Karins Kommentar völlig überflüssig, denn im Video erklärt auch Chaya den ganzen Vorgang. Wir hatten aber die Sorge, dass nicht alle Menschen in der Leserschaft fliessend rambolinisch sprechen, deshalb haben wir das Ganze sicherheitshalber nochmal wiederholt.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Der tägliche Lieferservice für Hanni”

  1. Marita sagt:

    Ihr seid einfach so wunderbar liebevoll und fürsorglich. Es ist schön das immer wieder mitzuerleben. Danke dafür.

  2. Martina sagt:

    Sonder-Roomservice für Hanni♥️
    und die anderen Rinder gucken ganz neidisch bzw. in die Röhre.
    Ihr jungen Hüpfer,werdet ihr erst einmal 18 Jahre,dann bekommt ihr bestimmt auch so einen KUHlen Extraservice !

  3. Gabriele R. sagt:

    Liebe Hanni, Du hast so ein Glück, dass Dir eine so liebevolle und individuelle Pflege zukommt. Hinzu kommt noch, dass Du ein so schlaues Mädchen bist und die Tür hinter Dir im Rückwärtsgang selber öffnen kannst. Das Kraftfutter tut Dir eindeutig

  4. Gabriele R. sagt:

    sehr gut. (hatte ich noch vergessen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.