Denn Tiere sind keine Maschinen

Frederiks Antwort auf den Panama-Kanal

von Admin, am 07.08.2021.

Unsere Drohne hilft nicht nur bei der Rehkitzsuche vor der Heuernte und liefert interessante Bilder unserer KUHlen Herde, auch bei unserem prominenten Schweinepaar tun sich ganz neue Perspektven auf. Von oben sieht man zum Beispiel endlich mal den Kanal, den Frederik höchstpersönlich in die Landschft gerüsselt hat und der nach seiner momentanen Planung im Jahr 2078 die Suhle mit der Nordsee verbinden wird. Große Geister planen eben in großen Massstäben, es sollte sich also niemand über die Zeitspanne dieses ehrgeizigen Generationenprojekts wundern.

Momentan wird der Anbau allerdings noch von Rosa Mariechen als Badebuchtverlängerung genutzt. Entsprechend dankbar ist unsere Diva später im Ehebett und lässt das mittlerweile erwachsene Stuntferkel ihres Herzens deshalb ganz nah zu sich aufrücken. Da liegen heute Nacht bestimmt noch Sauereien in der Turtelschweinchen-Luft.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Frederiks Antwort auf den Panama-Kanal”

  1. wo aus wu sagt:

    Sehen wir es mal ganz praktisch aus der Diven-Perspektive: Mit einer See-Anbindung an die Nordsee bzw. Wesermündung/Fruchtterminal Bremerhaven wird die Versorgung mit Ananas für alle Zukunft sichergestellt. Leute, da brechen saugute Zeiten des absolut schweinischen Wohlstandes an! Und wir können eine Ananasschlacht nach der anderen bewundern und von der Künstlerin lernen! Ja was sind das denn für Ausblicke??

  2. Varken sagt:

    Haha, Wo aus Wu – so hab ich das noch gar nicht gesehen: Direkter Ananas-Import!

    Ich war einfach zu geblendet von der hinreißenden Liebes-Choreographie inklusive geraubter Küsschen. Diese Lovestory wird in die Weltgeschichte eingehen. Und endlich mal eine mit Happy End!

  3. wo aus wu sagt:

    Vielleicht sollten die 2 den hier mit den Unterwasserarbeiten beauftragen, dann geht es vielleicht schneller mit der Anbindung, und die dekorative, einer Diva angemessene Ausstattung kann sich auch sehen lassen:

    https://www.youtube.com/watch?v=N2WMAyPzwKk&list=RDCMUCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow&start_radio=1&rv=N2WMAyPzwKk&t=23

    Der kann bestimmt auch Kanäle … und Ananasmuster!

    Mal ehrlich: Sowas fasziniert mich immer wieder. Spätestens bierbei komme ich ins grübeln, was wir über unsere kosmische Wohnkugel und ihre Bewohner so alles noch nicht wissen … und kaputt machen

  4. Marita sagt:

    Also ich finde die Planung durchaus realistisch. Da Frederik der Architekt ist. Wenn unsere Politiker so was planen würden, könnte mensch nochmals 100 Jahre drauf packen.

  5. Gabriele sagt:

    Wie schön die Beiden es haben. So ein kühlendes Bad weckt alle Lebensgeister und erfrischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.