Denn Tiere sind keine Maschinen

Wenn es juckt …

von Admin, am 30.07.2021.

Bäume sind für Rinder enorm wichtig, denn mit Hilfe von Ästen oder Zweigen erreichen sie Stellen, die sie mit ihren Hörnern nicht pflegen können. Gerne werden auch Stämme benutzt, um großflächigen Juckreiz effektiv zu bekämpfen. Im Video demonstrieren euch gleich vier Rinder, wie toll man den Butenländer Wildwuchs zur Körperpflege einsetzen kann.

Sicher wundert ihr euch, dass in der ersten Szene kein Rind zu sehen und nur ein brünftiger Kodiakbär zu hören ist. Das liegt daran, dass Chaya zusätzlich eine Meisterin der Tarnung ist und deshalb hinter den besonders mächtigen Ästen, die sie sich ausgesucht hat, fast unsichtbar wird, gerade weil sie auch so eine zarte Kuh-Elfe ist. Bo hat sich dagegen frisch rasiert und nutzt den Stamm, um den dadurch entstandenen Juckreiz im Kinnbereich zu bekämpfen, da After-Shave sich in Rinderkreisen noch nicht durchsetzen konnte.

Mattis erfindet während der Körperpflege sensationellerweise ein Katapult, da wird Supermuddi Dina sehr stolz auf ihr Riesenbaby sein. Das Video wird von Jule beendet, die ihre Problemzone Po auf Vordermann bringt. Man wird schließlich nicht eine der hübschesten Kühe auf Butenland ohne konsequentes tägliches Work-Out.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Wenn es juckt …”

  1. Martina sagt:

    Wat mutt,dat mutt & der Text ist auch wieder top !

  2. Marita sagt:

    Nach langeren Hinschauen habe ich Chaya doch in ihrem Leopardentarnanzug entdecken können. Immer nur der Stimme nach. Bei Mattis konnte ich heute lernen, dass auch Hörner jucken können. Und Jule tanzt einen tollen Twist. Einfach umwerfend. Es vergeht kein Tag, an dem mensch nicht von Butenland und seinen Bewohnern lernen kann.

  3. Gabriele sagt:

    Das ist also der Schubberbereich. Wie süss es bei Jule aussieht, fast wie rythmische Tanzgymnastik.

    Wie geht es eigentlich Martin?

  4. Ira sagt:

    Sehr süsses Video und sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.