Denn Tiere sind keine Maschinen

Kunterbuntes Butenland

von Admin, am 27.06.2021.

Heute gibt es für die Leserschaft mal wieder einen kompakten Überblick des Hofgeschehens. Direkt am Anfang präsentiert Pavarotti einen neuen von ihm persönlich komponierten Sommerhit, der allerdings schon sehr an seinen Chartbreaker davor erinnert. Aber okay, wieso sollte man einen guten Song nicht auch mal selber covern? Solange er qualitätstechnisch nicht zum Ralph KIKERIKIgl mutiert, wollen wir Fans uns nicht beschweren.

Jakob ist ein so seltener Gast in unseren Videos, dass er auch ohne große Aktionen die volle Aufmerksamkeit bekommt. Das Warzenenten-Pärchen Daisy und Horst macht einen romantischen Spaziergang im Butenländer Unterholz, während sich Nicoletta aufhübscht. Das Ganze in Hopes Gegenwart, der ausnahmsweise mal nicht fremd flirtet, sondern wie jeder Ehemann darauf wartet, dass seine Liebste endlich im Freiluft-Badezimmer fertig wird. Es ist sowieso völlig unverständlich, wie man mit so einer attraktiven besseren Hälfte sich ständig anders orientiert, aber muss unser liebestoller Ganter natürlich selbst wissen.

Rosa Mariechen hält einen wie immer völlig unnötigen Schönheitsschlaf inmitten einer Ganzkörperschlammpackung, während es bei den Stockenten und den Hühnern Mittagessen gibt. Das nimmt auch Karlsson zur gleichen Zeit direkt an Mamas Tildas Milchbar ein.

Loriot zeigt, wie gut er sich von seinem kleinen Schwächeanfall in der letzen Woche erholt hat, indem er die Pferdemannschaft, bestehend aus Pferdinand, Runi und Cello, auf der Koppel anführt. Star-COWffeurin Anna holt sich dagegen neue Frisureninspirationen via Tiefschlaf. Chaya beschwert sich noch immer über die Handlung im Pek-TV, weil in ihren Augen nicht plausibel erklärt wurde, warum sich der Hauptdarsteller Puschek geklont hat und jetzt auch als Omic in einer Doppelrolle mitspielt.

Das winzige 1.400-Kilo-Riesenbaby Mattis verschwindet fast im hohen Gras, da besteht aber kein Verlustrisiko, da es ohne Mama Dinas Erlaubnis sowieso nirgendwo hingeht. Die Enten spazieren dagegen frei und haben sich dabei auch viel zu erzählen. Emma konnte wohl noch ein Sonntagsdate klarmachen, denn sie leckt sich ausgehfein. Den unbekannten Froschprotagonisten kann man leider nicht erkennen, dafür aber um so besser hören. Man munkelt übrigens, dass auch Pavarotti dieses Gesangstalent schon entdeckt hat und auf einer seiner nächsten Hoftouren ein Duett plant.

Palau hat frech das Ferienbungalow von Huhn Ida besetzt, wenn das mal keinen Ärger gibt. Den Schlußpunkt setzt Routinier Eberhard mit einem extra süßen Schwänzchenballett und dann ist auch dieses wie immer viel zu kurze Video schon wieder vorbei.


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Kunterbuntes Butenland”

  1. Antonia sagt:

    Diese idyllischen und friedlichen Einblicke zum Wochenabschluss können ja nur Vorboten für eine gute neue Woche sein. 🙂

    Das freut mich sehr, dass Loriot wieder munter ist!

    Ui, Chaya sollte vielleicht über eine Brille nachdenken;-) Bei Puschek und Omic besteht eigentlich keine Verwechslungs-Gefahr. Aber klein, braun, wuselig und herzig trifft auf jeden Fall auf beide zu.

    Ja, dank dem vielen Regen im Mai ist das Gras so gut gewachsen, dass sogar Mattis darin verschwindet.

  2. Wo aus Wu sagt:

    Ein sehr schöner „Rundumblick“. Und erfreulich, dass das massive Drücken aller Daumen und Nicht-Daumen Lolle wieder auf die Beine geholfen hat.

  3. ellen sagt:

    Ein wirklich buntes Treiben auf dem Hof. Schöne Woche für alle Butenländer.

  4. Martina sagt:

    Ich freue mich sehr über tierisch guten Bilder und dass es Lolle♥️
    wieder so gut geht,dass er zusammen mit der ganzen „Pferdebande“ über Butenlands Weiden toben kann !

  5. Hilke sagt:

    Wunderbares Butenland, ich liebe diese Kunterbunten Videos. Es ist jedes Mal eine Freude, farbenprächtig und voller Leben und mit Pavarotti’s Ouvertüre sowie einem abschließenden Schwänzchenballett von Ebi und co isses ein vollständiges Konzert der Sinne 🙂

    Doch, helfe mir jemand auf die Sprünge: wer ist Jakob? Habsch was verpaßt?

  6. Hilke sagt:

    Aaaah, ich dachte das wäre Tomte, da ist ja noch ein schwarzer Kater… seine Gegenwart auf Butenland war glatt an mir vorbei gegangen.

  7. ingeborch sagt:

    Rosa Mariechen macht es richtig!

  8. Gabriele R. sagt:

    Wunderschöne, zufriedene Hof Butenland Bewohner und Loriot scheint es wieder besser zu gehen. Das freut mich sehr.

  9. Ira sagt:

    So traumhaft bei euch für die Tiere!
    Diese schöne Idylle, alles so friedlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.