Denn Tiere sind keine Maschinen

Endlich wieder Freibad

von Admin, am 02.06.2021.

Mit dem Juni beginnt nicht nur der Sommer, auch die saumäßige Freibadsaison kann endlich wieder losgehen. Dementsprechend haben sich Rosa Mariechen und Frederik nicht lange bitten lassen und sind heute gleich zu ihrem Privatpool aufgebrochen.

Die dabei entstandenen Bilder zeigen doch große Unterschiede zum Vorjahr. Während damals ein ansonsten freches Ferkel eher Abstand gehalten hat und von einer sichtlich genervten Diva sofort verjagt wurde, wenn es zu sehr in die Intimsphäre der Butenländer Promi-Sau eingedrungen ist, herrscht 2021 die pure Harmonie. Dass dabei jeder Schweinepartner eine eigene Suhlbucht erhält und der jeweils besseren Hälfte so nicht in die Quere kommt, basiert bestimmt auch nur auf purer Liebe.

Bei so viel Einklang kann sich sogar Bademeister Puschek um andere Dinge kümmern und darf die rote Badehose im Kleiderschrank lassen. Da sich das junge Glück gegenseitig nicht aus den Augen lässt, ist jede Pekwatch-Überwachung absolut unnötig. Hach, muss Liebe schön sein …


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Endlich wieder Freibad”

  1. wo aus wu sagt:

    Sommer Sonne Blubberspass! Demnächst Synchronblubbern, vielleicht als olympische Disziplin? Wäre gespannt auf die Interferenzen …

  2. Rielle sagt:

    Das Leben kann wirklich so schön sein!

  3. Gabriele R. sagt:

    Herrlich, wie süss die beiden ihr Schlammbad geniessen. Auf Hof Butenland bleiben keine Wünsche unerfüllt.

  4. Silke sagt:

    Rosa Mariechens Schwänzchen ❤❤❤

  5. Martina sagt:

    Rosa Mariechen schreitet ja über den Holzsteg als wäre es ein Catwalk.
    Ja,ja, Butenlands Mariechen ist wirklich eine echte Diva !
    Zu süß den beiden Herzblättern♥️
    beim Planschen zuzusehen.

  6. Helga sagt:

    Echte Glücksschweine

  7. Antonia sagt:

    Super Video. Und diese Entspannung ist beneidenswert, – in einer Szene liegen sie da wie hingegossen ohne jede Fassung. Den beiden gehts halt saugut; so soll es ja auch sein.

    Also Bademeister Puschek hätte ich gerne mal in der roten Badehose bewundert. 🙂

  8. margitta sagt:

    Als freches Ferkel war er wohl damals noch in der Pubertät. Auch nach einer Kastration wirkten wahrscheinlich noch die Hormone.Das hat ja jetzt mit zunehmender Reife zu einem glücklichen Zusammensein geführt.

  9. Ira sagt:

    Oh wie schön, dass zu sehen, so ein schönes Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.