Denn Tiere sind keine Maschinen

Mistwetter-Pendelverkehr auf dem Kuhdamm

von Admin, am 04.05.2021.

Wenn auf Butenland das Wetter sich nicht für einen Kurs entscheiden kann, dann sorgt das für hohes Verkehrsaufkommen auf dem Kuhdamm. Setzt sich der Regen so sehr durch, dass es selbst unter den reichlich vorhandenen Bäumen ungemütlich wird, dann organisiert die Herdenleitung schnell den Aufbruch Richtung Ställe. Kommt dagegen die Sonne raus, geht es direkt wieder auf den Campingplatz. Wenn das Wetter wie in letzter Zeit immer nur kurzes Schauer-Sonne-Schauer-Ping-Pong spielt, gehen die Karawanen aufgrund ihrer Häufigkeit dann als richtiger Sport durch. Im Video zieht es Chaya, Anna und Dina zurück nach Hause, wenig später geht es für Manuela, Fine, Emil, Janne und Paulina wieder gen Freiluftwohnzimmer.

Chaya bietet ihren Zimmerservice selbstverständlich bei jedem Wetter an, während sich Hanni erstmal an der Kuhputzmaschine trocken rubbelt. Im Stall haben es sich Tilda, Karlsson, Carlotta und der Rest ihrer Clique schon gemütlich gemacht, während Lillemor eine ihrer legendären Bürstensessions abliefert. Bei dieser Genießerkuh kann so ein Durchgang schon mal eine halbe Stunde dauern. Jule und Dina sind da schon herdentauglicher und machen sich nur kurz die Haare. Man muss es ja auch wirklich nicht übertreiben, gerade weil auf Butenland ausschließlich Naturschönheiten leben, die eigentlich gar keine Aufhübschhilfen benötigen.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Mistwetter-Pendelverkehr auf dem Kuhdamm”

  1. Martina sagt:

    Ja,immer schön in Bewegung bleiben,ihr flauschigen Herz-
    blätter !
    Ich würde mir sehr wünschen,dass es allen Rindern so gut geht, wie den
    Rindern auf Hof Butenland mit Kuhputzmaschine, gemütlichem Stall und endlosen Weiden.
    Ich befürchte allerdings,dass dies ein Traum bleiben wird – leider.

  2. Ira sagt:

    Oh, das war wieder so schön, die Süßen zu sehen, wie sie frei entscheiden können, es ist so wunderschön bei euch!

  3. Antonia sagt:

    Der Allwetter-Sport auf dem Kuhdamm, – so halten sich die Butenländer jung und fit!

  4. Gabriele R. sagt:

    Bei diesem Schmuddelwetter kann ich dieses Hin- und Herlaufen gut verstehen. Im Stall ist es einfach kuschelig und vor allem trocken. Ihr Lieben Kuhdamen und Herren, es wird sicherlicher bald wieder besser.

  5. margitta sagt:

    bin immer wieder begeistert bei dem Video über die tolle Beschaffen der Hufe sprich Hufpflege der Rinder sehe auf einer Weide einige pferde mit deformierten Hufen, bin entsetzt,tut mir so leid,

  6. Gisi sagt:

    …eine Karawane der Zufriedenheit;sehr schön.

  7. Maike sagt:

    Warum hat den Chaya so ein pralles Euter? Liegt das an der Hormonbehandlung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.