Denn Tiere sind keine Maschinen

Das Tor ins Paradies

von Admin, am 30.05.2021.


„An diesem Tor endet das Wertesystem einer Gesellschaft, die in einem Tier ein Produktionsmittel sieht, eine biologische Maschine, die effizient zu laufen hat.“

Schriftstellerin Karen Duve über Hof Butenland aus dem Buch Anständig essen


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Das Tor ins Paradies”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Das Zitat ist zum Weinen schön, – vor allem weil es wahr ist und da (für den mitdenkenden Leser) so viele Aussagen drinstecken, die zum Nachdenken anregen.

    Das perfekt passende Foto ist auch toll. 🙂

  2. Avatar Elke sagt:

    … und schon sehr bald stehen 4 Hunde hinter dem Tor, ein großer und 3 kleine 🙂

  3. Avatar Gudi sagt:

    Genau, wie wahr. Und ein Lichtblick im Dunkel.

  4. Avatar Ira sagt:

    Ja das ist so wahr und ich bin wahnsinnig traurig, wenn ich an all die gepeinigten armen Seelen denke!

  5. Avatar margitta sagt:

    hallo ira, du musst nicht wahnsinnig traurig sein,richte deinen Blick nach vorne und freue dich über so viele schöne Ereignisse, gibt es jemand in deinem Umfeld, der nicht gepeinigt worden ist? ich glaube, dass wir eine Versühnungskultur ausbilden müssen, mit verzeihen und akzeptieren,fällt mir immer sehr schwer, weil ich schnell dazu neige andere zu verurteilen.

  6. Avatar margitta sagt:

    stimmt total mit dem Wertesystem der Gesellschaft bei Tieren und Meschen überein. Erlebe es täglich im Altenheim mit an Demenz Erkrankten Bewohnern. Isoliert, gewinnbringend, Übergriffen ausgesetzt, entmündigt, könnte ich noch entlos fortsetzen. Leider kein Tor ins Paradies.

  7. Avatar margitta sagt:

    Klasse, der Freudsche Versprecher, mit Versühnungskultur meinte ich natürlich die Versöhnung.Ohne Versöhnung bleiben wir immer in alten Mustern hängen und beklagen das, was wir nicht erreichen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.