Denn Tiere sind keine Maschinen

Bis Mama guckt

von Admin, am 12.05.2021.

Dass Karlsson erst ein Jahr alt ist, merkt man doch sehr an seiner Flirttaktik, da bringt er nämlich komplett die Reihenfolge durcheinander. Denn wie im heutigen Video doKUHmentiert, geht er bei Karin stürmisch in den Gesichtsvollkontakt, um erst danach zum galanten Handkuss anzusetzen. Aber gut, wer so niedlich wie unser junger Ochse ist, kann ja praktischerweise niemanden verschrecken, warum sich also an den Flirt-Knigge halten? Das Interessanteste am Menschen ist sowieso, dass alle Körperteile an ihm spannend sind, folgerichtig werden auch die Füße genaustens unter die Lupe genommen.

Irgendwann geht dann aber immer Mama Tilda als Anstands-MuhMuh dazwischen und jedes Tete-a-Tete wird rigoros beendet. Allerdings lässt es sich der junge Herzensbrecher nicht nehmen, die Leserschaft mit einer gelungenen Einlage Rinder-Beatbox zu verabschieden und sich auch auf dem Gebiet als echtes Naturtalent zu outen. Das Video müssen wir deshalb unbedingt unserem Rockhahn Pavarotti vorführen, ein Duett dieser beiden Musikgrößen dürfte wohl die internationalen Charts förmlich in Asche legen.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Bis Mama guckt”

  1. Avatar Marita sagt:

    Ist Karlsson wirklich erst ein Jahr alt? Nicht zu glauben, so groß wie er schon jetzt ist! Wenn er so weiter macht, toppt er wirklich noch Mattis :-). Er ist so ein Süßer….

  2. Avatar margitta sagt:

    hallo, Karin kann wunderbar die Beziehung zu Jungtieren aufbauen, in der Natur ist das nicht nötig, die leben so, wie es halt die Natur vorgesehen hat, brauchen dafür keine Menschen.Anders sieht es natürlich aus für Tiere, die der Mensch vereinnahmt hat, sodass es ihnen nicht möglich ist, ihrer Bestimmung nach frei zu leben.Sie sind mit anderen <Herausforderungen konfrontiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.