Denn Tiere sind keine Maschinen

Eine komplett entschleunigte Diva

von Admin, am 17.04.2021.

Gleich vorweg möchten wir alle Butenland-Fans beruhigen, die sich womöglich Sorgen um unsere Kamera machen. Puschek nutzt die Zeitlupenfunktion in letzter Zeit nicht etwa so exzessiv, weil nach einem seiner Wutanfälle an dem guten Stück etwas kaputtgegangen ist. Vielmehr ist er als Meisterregisseur einfach faszinierend von den Bildern, die dabei herauskommen.

Die heutige Hauptdarstellerin Rosa Mariechen ist zum Beispiel natürlich von Natur aus spektakulär und ein Liebling jeder Linse, aber in Slow-Motion wirkt sowohl das Schlemmen eines Granatapfels als auch die Vorbereitungen eines (völlig unnötigen) Schönheitsschlafs auf der Weide nochmal extra-EPIGsch. Und der niedliche Motivationskuss an Frederik, das Stuntschwein ihres Herzens, wäre in Normalgeschwindigkeit vielleicht sogar untergegangen, was allein schon für die extreme Verlangsamung spricht. Vertraut also auf den Hollywood-Instinkt von Puschek HitchDOG und genießt einfach die tollen Bilder.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Eine komplett entschleunigte Diva”

  1. Avatar Wo aus Wu sagt:

    War der Verblichene ein Granatapfel?

  2. Avatar Silke sagt:

    Oh, wie süß, ein Steckdöschenkuss <3 So bezaubernd, hach <3

  3. Avatar Varken sagt:

    Brandheiße Info der Underdogs aka Secret Pekinesen-Service:

    Das mit der angeblichen Zeitlupe ist Fake. Denn tatsächlich IST das Leben in Butenland genau so entschleunigt, wie es sich hier darstellt. Nur, wenn das publik wird, wollen alle dorthin. Und da das allein coronabdingt nicht geht, ist hier ständig die Rede von „Zeitlupe“.

    Ok, wir verraten es nicht weiter…

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Schlemmen in Slow-Motion, schade, das ich das nicht kann.

    @Wo aus Wu: Ja, es sieht nach einem verblichenen Granatapfel aus.

  5. Avatar Conny sagt:

    Ich bin hin und weg…das süßeste Gähnen und der innigste Filmkuss aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.