Denn Tiere sind keine Maschinen

Tom bekommt die Haare schön

von Admin, am 04.03.2021.

Steffen ist ein wirklich begabter Tierkuschler, aber was bei seinen Kunden besonders gut ankommt, sind seine „2 in 1“-Rundum-Sorglos-Angebote. So ein Paket hat heute auch der 1 1/2jährige Tom gebucht und bekommt deshalb neben einer 1A-Massage auch gleich eine neue Frisur verpasst, hinter der sich keine Kreation aus Annas Haarsalon verstecken muss. Da kann man wirklich nicht meckern und bestimmt wird sich dieser Service auch schnell auf dem Hof herumsprechen. Was aber kein Problem darstellt, denn die Warteliste unserer Hoffriseuse ist sowieso endlos, deshalb sieht sie Steffen nicht als KonKUHrrenz, sondern nur als willkommene Entlastung. Uns würde es nicht mal wundern, wenn der menschliche Butenländer seine Stylingtipps direkt von Anna bekommen hat, das würde auch diese ungeheure Professionalität erklären.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Tom bekommt die Haare schön”

  1. Conny sagt:

    Ach, die Haare…werden aber auch überbewertet…aber die Krauleinheiten….nicht zu unterschätzen, was das für eine Wirkung auf das Wohlbefinden, auf die körperliche, geistig und emotionale Gesundheit hat!!! Das muss viel offensiver publiziert werden, damit es auch jedem einzelnen, insbesondere auch Partnern kraulbedürftiger Menschen im ganzen Ausmaß bewusst wird. Ich gönne es Tom ja von ganzem Herzen, aber ein bisschen neidisch bin ich schon.

  2. Antonia sagt:

    Da kann ich mich in beiden Punkten nur anschließen: Steffen ist offenbar ein Kuschel-Talent. Und die Frisur von Karlsson ist einfach zuckersüß. 🙂

  3. Ira sagt:

    Man ist das süß!
    Steffen ist echt cool. Und wie Tom das genießt, unfassbar schön. ❤️

  4. Helga sagt:

    Whow da hat Fiete aber den Tom super angelernt. Wie klasse ist das zu sehen

  5. Gabriele R. sagt:

    Es rührt mich immer wieder zu Tränen wie sanftmütig und liebevoll Rinder sind.

  6. margitta sagt:

    Na ja liebe Gabriele, so wie du es schilderst geht es ja bei Rindern in der Regel nicht zu,
    sie haben ja auch ihre Kämpfe in der Hierarchie,da hat schon das eine oder andere Rind sein Horn verloren.

  7. margitta sagt:

    bin mal gespannt, wenn der begabte Tierkuschler sich mit Palau anfreundet

  8. Admin sagt:

    Erzähl mir mehr, Margitta, wieviele Rinder verlieren denn ihre Hörner bei den Rangordnungskämpfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.