Denn Tiere sind keine Maschinen

Schweinische Paartherapie

von Admin, am 13.03.2021.

Wir wollen auf Butenland immer so transparent wie möglich sein, deshalb versorgen wir euch heute mal mit einem Video, in dessen Mitte der Haussegen bei Rosa Mariechen und Frederik etwas schief hängt. Aber wer kennt so etwas nicht? Sie hat kein Verständnis für die Ausgrabungsarbeiten, mit denen ihr Eber tagtäglich nach verschütteten PIGramiden auf Butenland forscht, er begreift nicht, warum seine Sau ständig für ihre Fans posiert und deswegen die Hoffotografin sogar in das private Schlafzimmer des jungen Glücks bestellt. Aber da muss sich niemand Sorgen machen, man sieht ja, wie professionell die beiden das kurz anoinken und danach wieder ein Herz und eine Seele sind. Von so einem Problem-Management können andere Promi-Paare nur träumen.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Schweinische Paartherapie”

  1. Wo aus Wu sagt:

    Dieser Flaum um die Diven-Ohren … ich schmelze gerade zusammen …

  2. Anja sagt:

    Ich schmelze auch dahin… einfach nur schweinegeil, dass die beiden zusammengefunden haben und so schön zusammen kuscheln. Da geht mir wirklich das Herz auf! Danke, dass Ihr das möglich gemacht habt, Ihr lieben Butenländer!❤❤

  3. Rielle sagt:

    Diese Zwei sind einfach zuckersüß! Ich freue mich so sehr, daß Rosa-Mariechen nach den vielen Jahren des Alleinseins nun so einen tollen Freund hat (nach ihrer lieben, unvergessenen Freundin Erna).

  4. Conny sagt:

    Ach Frederik, dein Rosa Mariechen hat wohl Pigräne und braucht ihren Schönheitsschlaf. Da hat sie so gar keine Lust auf ein bisschen rüsseln vor dem Einschlummern…na ja, vielleicht morgen;))

  5. Gabriele R. sagt:

    Wie toll, dass die zwei so ein liebes Freundespaar geworden sind. Auch, wenn die Diva den jungen Schatz manchmal belehren muss, fühlen sie sich zusammen sichtlich wohl.

  6. Ira sagt:

    Die Beiden passen doch super zusammen.
    Ich finde sie so zuckersüß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.