Denn Tiere sind keine Maschinen

Piekser für alle

von Admin, am 26.03.2021.


Janne ist total erschrocken, denn Hofleiter Puschek hat ihr gerade mitgeteilt, dass er und seine Angestellten die Herde etwas ausgetrickst haben. Gestern ging es zwar endlich nach der langen Stallsaison wieder auf die Weiden, den leeren Hof haben die Menschen aber gleich ausgenutzt, um den Fixierungsstand aufzubauen. Denn heute steht die jährliche BHV1-Untersuchung an, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Dabei nimmt der Tierarzt allen 38 Rindern Blut ab, gleichzeitig gibt es eine Wurmkur und eine Behandlung gegen Leberegel. Außerdem wird die Gelegenheit genutzt, um das Hornwachstum zu überprüfen und zu entscheiden, ob zum Beispiel bei Martin etwas gekürzt werden muss.

Da müssen einfach alle Tiere auf dem Hof durch, auch für die menschlichen ist das immer eine ziemliche Nervenanspannung. Schon allein weil jedes Rind einzeln behandelt werden muss, aber vor allem auch weil Giganten wie Mattis in keinen Stand passen und deshalb nach einer Sonderbehandlung verlangen, in denen 1,4 Tonnen Lebendgewicht davon überzeugt werden müssen, dass dieser unangenehme Pieks notwendig ist. Aber es hilft alles nichts, Augen zu bzw. auf und durch. Ab morgen ist dann aber wirklich nur noch Freiheit pur angesagt, liebe Janne, fest versprochen.


Kategorie: Allgemein

3 Antworten zu “Piekser für alle”

  1. Avatar JulMo sagt:

    Ach Janne, halb so schlimm. So ist das mit der jährlichen Vorsorgeuntersuchung.
    Aber ich gehe davon aus, dass jeder nachher einen Apfel aus dem Korb nehmen darf.
    Bin mal gespannt, ob Martins Brezelhörner etwas nachgehobelt wurden.

  2. Avatar Gabriele R. sagt:

    Da kann ich Janne und alle Betroffenen gut verstehen. Wer geht schon gerne zum Arzt aber, so ein Rundumcheck hat auch etwas beruhigendes, wenn sich herausstellt, dass alle fit und gesund sind.

  3. Avatar Ira sagt:

    Liebe Janne, ich kann deine Aufregung verstehen. Ich hoffe, dass alle gesund sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.