Denn Tiere sind keine Maschinen

Zum Valentinstag schenkt uns Lillemor ein Herz auf dem Po

von Admin, am 14.02.2021.

Wir machen weiter mit unserer Hofberichterstattung zum Valentinstag und starten themensicher mit dem Herzchen, das Lillemor schon seit ihrer Geburt als niedliches Popo-Tattoo zur Schau trägt. Danach dokumentieren wir eine Schmuserunde der 10jährigen Butenländerin mit Steffen und sollten damit wohl alle Erwartungen an diesen Tag erfüllt haben. Schließlich gibt es bei diesen Bildern in Sachen Miteinander, gegenseitigen Respekt und Familienliebe keine Luft mehr nach oben.


Kategorie: Allgemein

11 Antworten zu “Zum Valentinstag schenkt uns Lillemor ein Herz auf dem Po”

  1. Ira sagt:

    Steffen macht das klasse.
    Wie einfühlsam er ist. Steffen du bist ein Gewinn für Butenland.

  2. Varken sagt:

    Oh, wie sie das genießt…

    Danke für das Po-Herz, hübsche Lillemor und danke für Deine Zärtlichkeit an die Tiere, Steffen!

  3. Helga sagt:

    Wie toll muss das für Steffen und auch KArin sein das Vertrauene, der doch eher scheuen Tiere, so zu erhalten.
    Das geht nur mit ganz viel Liebe.

  4. Bettina sagt:

    Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten (Wilhelm Busch).
    Die Freundschaft zu Tieren macht es uns so leicht, diese Summe um ein Vielfaches zu erhöhen.
    Vielen Dank für die wundervollen Bilder.

  5. margitta sagt:

    steffen scheint seinen Weg gefunden zu haben , sicher nicht ohne Schmerzen angesichts des Valentinstags

  6. Christine sagt:

    Dem Gesichtsausdruck von Lillemor nach macht Steffen das richtig super.

  7. Conny sagt:

    Da scheint Steffen ja wohl an einem Kuh-Kraul-Intensiv-Seminar teilgenommen zu haben, so professionell und beherzt wie er Lillemor verwöhnt…beneidenswert. Gibt’s das vielleicht auch als Frau-Kraul-Intensiv-Seminar…das würde ich dann meinem Herzallerliebsten zum demnächst anstehenden Geburtstag schenken
    …vollkommen selbstlos wie ich nun mal bin :))

  8. margitta sagt:

    liebe conny, na klar ist das beneidenswert, so einen lower hätte ich auch gerne, mit vielen krauleinheiten. Aber du wirst sicher eine kreative lösung finden, so selbstlos. wie du bist.

  9. margitta sagt:

    ich muss mich korrigieren, hallo lieber steffen, du scheinst deinen Weg gefunden zu haben und ich wünsche dir alles erdenklich gute,ich versuche ab jetzt zu vermeiden, über andere zu sprechen,ohne die Beteiligten mit einzubeziehen. bin gespannt, ob mir das gelingt.

  10. Conny sagt:

    Liebe Margitta, tröstlich zu wissen, dass nicht nur ich damit hadere, dass es leider keine angeborene und vollkommen natürliche Verhaltensweise der männlichen Gattung Mensch zu sein scheint, das Weibchen mit stetig wachsender Begeisterung zu kraulen :((…. so ein Seminar zur Motivationssteigerung wäre schon kuhl.

  11. JulMo sagt:

    Nee!? Gibt es bei euch jetzt auch Fell-Tattoos? Welche kuhle Klaue bietet das denn bei euch an? 😉
    Och Lillemor lächelt ja ganz entspannt vor sich hin. Steffen hat sich wohl schon richtig gut eingekrault.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.