Denn Tiere sind keine Maschinen

Neues aus der RITA

von Admin, am 04.01.2021.

Marieke hat bei der Ansprache zum Lockdown von Bundeskanzlerin Merkel sehr genau zugehört und erfreut festgestellt, dass Rindertagesstätten nicht erwähnt wurden und somit weiter geöffnet bleiben dürfen. Da hat sie gleich ihren Mitarbeiterstab erweitert und Hanni, Manuela und Bo ins Team geholt. Auch Supermutti Tilda war sehr erleichtert über die Entscheidung, denn so konnte sie wie gewohnt ihr Baby in die kompetenten Klauen der RITA-Belegschaft geben und selber etwas vor sich hinträumen. Karlsson ist sowieso vor Begeisterung hin und weg, denn er hat zur Begrüßung in die neue Saison ein Stofftier bekommen. Das hat er natürlich gleich an Carlotta ausgeliehen und so mal wieder unter Beweis gestellt, was für ein Gentleochse er doch ist. Zusammengefasst war die Welt in unseren Ställen auch heute wieder absolut in Ordnung.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Neues aus der RITA”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Oh, Karlsson hat einen kleinen Plüsch-Karlsson bekommen.♥ Den teilt er auch gleich mit Carlotta. Tilda hat ihn wirklich gut erzogen:-)

    Ja zum Glück sind die RITAs nicht von den Corona-Maßnahmen betroffen. Selbst wenn die im vorherigen Beitrag erwähnte Apfel-Sucht genauso ansteckend wäre, könnten die RITAs offen bleiben, weil die Auswirkungen ja nur kulinarischer Art und damit ganz harmlos sind.

  2. Avatar Gabriele R. sagt:

    Endlich mal eine Plüschkuh, die ganz hübsch aussieht. Aber, die echten sind viiiieeel süßer und hübscher.

  3. Avatar Martina sagt:

    Es ist einfach so niedlich anzuschauen wie großes Interesse Karlsson & Carlotta an der Plüschkuh zeigen.
    Als dann noch Karlsson Bo ein Bussi gibt,habe ich endgültig Schnappatmung bekommen.
    Wann kommt denn die neue Kuhlady (Polly?) nach Hof Butenland ?

  4. Avatar Ira sagt:

    Wie süüüß ist das denn?!
    Zuckerschockalarm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.