Denn Tiere sind keine Maschinen

Hofleiter Puschek und sein Team suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung

von Admin, am 03.01.2021.
Wünschenswert wäre ein Zeitraum von mindestens 6 Monaten bis zu einem Jahr. Wer länger bleiben möchte, ist natürlich ebenfalls willkommen, eine langfristige Lösung wäre sogar toll.
 
Aber bedenkt: Es geht immer zuerst um unsere Tiere. Deshalb möchten wir schon im Vorfeld Bewerbungen ausschließen, die für einen Moment aus ihrem Alltag ausbrechen wollen oder einfach neue Kraft für andere Aufgaben außerhalb von Butenland tanken möchten. Wer aber länger ganz für die Butenländer Bewohner da sein möchte, kann sich gern bei uns bewerben.
 
Wir erwarten:
 
– Identifikation mit den Zielen der Stiftung Hof Butenland
– Bereitschaft, jedem Bewohner respektvoll und freundschaftlich auf Augenhöhe zu begegnen
– ebenso: Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft gegenüber allen Butenländern, nicht nur den menschlichen
– Führerschein (von Vorteil) und Wetterfestigkeit
– die Bereitschaft zum Erlernen landwirtschaftlicher Fähigkeiten (u.a. Maschinenbedienung/-pflege, Heuernte, Klauenpflege bei Rindern etc.)
 
Für die Arbeit auf einem Lebenshof mußt Du, abgesehen von Deiner fachlichen Qualifikation, bestimmte Voraussetzungen mitbringen:
 
– Dein Idealismus, die Tiere betreffend, ist nicht an die Stechuhr gebunden, auch nicht an Wochenenden und Feiertagen.
– Dir ist bewußt, dass es sich auf dem Lebenshof um harte Arbeit handelt.
– Du kannst gut mit Dir alleine sein, ohne Dich einsam zu fühlen.
– Du bist bereit, selbstständig zu denken und Dich im Handeln mit dem Team abzusprechen.
 
Wir bieten:
– Möglichkeiten zur Weiterbildung im landwirtschaftlichen Bereich
– Gehalt nach Absprache und Qualifikation
– Wohnmöglichkeit kann gestellt werden
 
Da wir auf dem Hof immer am Kapazitätslimit arbeiten, müssen wir leider darauf bestehen, dass Tiere nur nach Absprache mitgebracht werden können. Dabei scheiden Hunde mit aktivem Jagdtrieb verständlicherweise direkt aus.
 
Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen mit Eintrittstermin, Gehaltsvorstellungen und Motivationsschreiben bitte ausschließlich per Email an:
Jan Gerdes (jangerdes@stiftung-fuer-tierschutz.de)


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Hofleiter Puschek und sein Team suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung”

  1. Avatar Magda sagt:

    Toi toi toi für eine tatkräftige Unterstützung mit Herz&Hand wuff 🙂

  2. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Die beiden Gesichtsausdrücke sprechen ja wohl Bände: Die Gelassenheit der einen bringt den anderen aus der Fassung! Wieder mal toll getroffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.