Denn Tiere sind keine Maschinen

Eberhard bildet sich fort

von Admin, am 14.01.2021.


Als Geschäftsführer unseres Gartencenters ist Eberhard selbstverständlich nicht nur für die Pflege der Außenanlagen zuständig. Auch die Mitarbeiterbekleidung muss tiptop sein, denn jeder Fleck auf öffentlichen Bildern fällt natürlich auf den Bereichsleiter zurück. Zwar schwören Ebi und sein Sohn Winnie schon immer auf Nacktarbeit und haben damit auch nur gute Erfahrung gemacht. Aber trotzdem ist schwein auf diesem Gebiet in Sachen Veränderung nur eine neue Regelung der Gärtnereigewerkschaft entfernt, sollte diese auch bei Trägern des grünen Rüssels Overalls fest vorschreiben. Als verantwortungsvoller Chef macht man sich deshalb besser zeitnah mit den Reinigungsgeräten vertraut, auch wenn man sie noch nicht verbindlich benutzen muss. Und nebenher kann Eberhard auch gleich an unserer 30-Grad-Wäsche üben, eine sehr schöne Win-Win-Situation.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Eberhard bildet sich fort”

  1. Ira sagt:

    Eberhard ist aber auch sehr fleißig!
    Aber wat mutt, dat mutt.

  2. Varken sagt:

    Was für ein geniales Bild. Dieser Blick! Hach…

  3. JulMo sagt:

    Ich habe mir es doch gleich gedacht, dass ein so muskelbepackter Gärtner nicht den ganzen Tag im Bett verbringen kann.
    Und als alleinerziehender Vater, bleibt halt auch die Hausarbeit an Eberhard hängen.

  4. Gabriele R. sagt:

    Aber, vielleicht geniesst Ebi auch sein eigenes Spiegelbild in dem Bullauge, statt an die Reinigung der Mitarbeiter zu denken. Irgendwie schaut er sehr verzückt in den „Spiegel“.

  5. iski sagt:

    Der Text ist wieder mal zum Brüllen :-). und der Chefgärtner – zum Verlieben!

  6. Elke sagt:

    @Gabriele R.: Ich stimme dir zu! Ich finde auch, es sieht so aus, als ob Ebi sein Spiegelbild betrachtet und damit sehr zufrieden ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.