Denn Tiere sind keine Maschinen

Törchen Nummer 17

von Admin, am 17.12.2020.


Das 17. Törchen in unserem Adventskalender wird von einem echten Einhorn geöffnet. Beachtet bitte dabei, wie gekonnt für die Kamera posiert wird. Da schlägt voll die Altersweisheit durch, denn Maret ist mit ihren 24 Jahren das älteste Rind auf dem Hof. Während die ganzen jungen Hüpfer sich direkt mit dem Säckchen beschäftigen, bedient unsere Oma deshalb erstmal ihre Fans mit einem ganz entzückenden Blick.

Als Maret im Frühjahr 2016 zu uns kam, hatte sie bereits eine sehr bewegende Geschichte hinter sich. Sie stammt von einem verwahrlosten Hof, wo die komplette Herde vom Veterinäramt beschlagnahmt wurde. Die Kühe Maya, Milla, Marte und eben Maret durften daraufhin nach Butenland reisen, alles bereits sehr betagte Damen, bei denen von Anfang an klar war, dass ihnen aufgrund ihres schlechten Allgemeinzustands und ihres hohen Alters wahrscheinlich nur noch eine kurze Lebenszeit bleiben wird.

So verstarb die 19jährige blinde Maya schon wenige Tage nach ihrer Ankunft, konnte aber wenigstens zum ersten Mal in ihrem Leben eine Weide und Freiheit geniessen, wenn auch viel zu kurz. Milla ist nach 11 Monaten Butenland im hohen Alter von fast 26 Jahren, womit sie den bis dato unerreichten Altersrekord unserer Rinder hält, für immer eingeschlafen. Im Frühjahr 2019 mussten wir auch die 22jährige Marte gehen lassen, da ihr Pansen nicht mehr arbeitete und auch nicht mehr stimuliert werden konnte.

So verbleibt nur noch Maret aus diesem ehemaligen Quartett. Erfreulicherweise ist unser Einhorn aber erstaunlich fit und zeigt überhaupt keine Anzeichen von Altersmüdigkeit. Ganz im Gegenteil lebt sie nur auf der Krankenweide, weil sie dort KUHle Freundschaften geschlossen hat und deshalb dort bleiben möchte. Rein von ihrem Gesundheitszustand her könnte sie jederzeit in der großen Herde mitlaufen.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Törchen Nummer 17”

  1. Avatar Helga sagt:

    Na da sagen wir doch ein dickes Danke an Maret . Das wir erstmal mit direkten Blickkontakt begrüßt werden . Nun genieße den Inhalt des Adventkalender . Bestimmt sind leckere Äpfel drin !!

  2. Avatar Martina sagt:

    Was ist das denn bitte für ein goldiges Foto von Butenlands Grande Dame hinter dem Türchen 17.
    Ich wünsche Maret von Herzen♥️,dass sie noch ganz,ganz lange gesund und fit bleibt !

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    So ist es eben auf Hof Butenland, es ist kein Altersheim, sondern ein Jungbrunnen. Liebe Maret, erfreue Dich und uns auch weiterhin mit guter Gesundheit und geniesse Dein Adventssäckchen!

  4. Avatar Antonia sagt:

    So eine liebe Omi, – und wie schön, dass es ihr so gut geht und sie in ihrem Alter noch so verschmitzt schaut. Weiter so, Maret.

  5. Avatar Lena sagt:

    Schöne KuhOma Maret 🙂

  6. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Wieder eine sehr schöne Schnute!

  7. Avatar Elke sagt:

    Frau Maret Einhorn, ich gerade bei deinem Anblick immer wieder in totale Verzückung ♥♥♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.