Denn Tiere sind keine Maschinen

Puschek öffnet sein (Popo)Adventstürchen

von Admin, am 06.12.2020.

Das
Nikolaustörchen in unserem Adventskalender hat sich Puschek gegönnt, denn unser Hofleiter hat sich wirklich so eine Aufmerksamkeit verdient. Der Graf leidet nämlich an einer Perinealhernie https://www.vetmeduni.ac.at/de/kleintierchirurgie/dienstleistungen/informationen-fuer-besitzerinnen/operationen/abdominale-chirurgie/perinealhernie/ und erhält deshalb täglich Abführmittel. In der Regel schlagen die auch gut an und Puschek kann seine außerdienstlichen Geschäfte ohne Probleme erledigen. Seit 3 Tagen ging aber mal wieder nichts mehr, so etwas kommt circa alle drei Monate vor und wir müssen ihm dann ein Klistier, also einen Einlauf, verpassen. So etwas läuft natürlich bei so einem Kampfhund und gestandenen Wutpekinesen unter Todessehnsucht der Anwenderin, deshalb sind immer alle Beteiligten froh, wenn das Ganze vollbracht ist und bei Karin noch alle Finger und sonstige Gliedmaßen an ihrem Platz sind. Der Erfolg stellte sich jedenfalls gleich ein, denn heute legte unser Boss eine Wurst in die Außenanlagen, auf die jede Dogge stolz gewesen wäre. Da war dann selbstverständlich ein extragroßes Adventssäckchen fällig, das unseren circa 10 Meter großen Hofleiter sogar noch überragt. Der letzte Satz wurde von Puschek diktiert, deshalb übernimmt der Autor keinerlei Gewähr für den Wahrheitsgehalt.

Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Puschek öffnet sein (Popo)Adventstürchen”

  1. Avatar Magda sagt:

    Die Zweibeiner auf Hof Butenland sind aber echt mutig 😉

  2. Avatar Antonia sagt:

    Oh, mein armer Puschek, das ist echt schlimm und nervig für Dich, dass Du mit der Hernie und der stockenden Verdauung so gebeutelt bist. Aber Dein Personal kann da gut Abhilfe schaffen; Du müsstest nur ein winziges bisschen kooperativer sein. 😉 Und das Adventstürchen ist auch ein toller Trost. Ich hoffe, es war etwas hochinteressantes & superleckeres drin.

    Und das knuffige Foto von Dir ist mein Advents-Highlight.♥

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    Der arme kleine Kerl, dass tut mir sehr leid, es ist eine sehr unangenehme Sache. Um so mehr sei ihm das Törchen mit samt Inhalt von Herzen gegönnt. Gute Besserung, kleiner Held!!!

  4. Avatar Hilke sagt:

    Mein lieber Held Puschek, da hat es dein personal aber lieb gemacht, daß du genau an diesem Tag ein Leckerli bekommst, es sollte alle drei Monate Advent sein für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.