Denn Tiere sind keine Maschinen

Leben

von Admin, am 28.12.2020.


„Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“ Wenn im nächsten Jahr dieses Zitat von Albert Schweitzer von allen so gut verinnerlicht wird wie von unseren Enten, dann sind wir ein riesiges Stück weiter in Sachen „Echte Zivilisation“. Und sobald wir dann jedes intelligente Leben mit Respekt behandeln, können wir uns auch gleich für immer von Zoonosen wie Covid19 verabschieden und würden durch möglichst konsequente Abschaffung der Tierausbeutung sogar die Klimakatastrophe ruckzuck in den Griff bekommen. Ganz davon zu schweigen, dass man auch endlich wieder anderen Tieren ohne schlechtes Gewissen in die Augen schauen könnte, wenn man sie nicht mehr quälen lässt. Hoffentlich ist das für immer mehr Menschen wenigstens einen Versuch wert, denn die Umsetzung ist wirklich kinderleicht und von heute auf morgen über den persönlichen Einkaufszettel zu managen.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Leben”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Mein Lieblingszitat von A. Schweitzer, der auch dem örtlichen Tierheim seinen Namen u. dessen Ausrichtung gab und dann noch so ein schönes Bild, Wow.
    Für dieses Jahr, wo ich im Februar (?) euren Film sah, für die beiden kalender und Bücher, sowie für all die klasse-Bilder und Videos, für eure Arbeit sage ich hier mal ein ganz dickes D!A!N!K!E!
    Das Beste für euch, eure Tiere, Gärten, und Mitarbeiter wünsche ich euch :star:

  2. Avatar Maria sagt:

    Wunderbare Aufnahme 🙂
    Jedes Wort von Jens Grote kann man nur unterstreichen !

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    Lieber Jens, Deine Worte in Gottes Ohr. Ich glaube leider nicht daran. In Gesprächen mit Fleischessern wird es mir immer wieder bewusst, wie wenig Herz viele Menschen für Tiere haben. Solche Gespräche desillusionieren zutiefst.

  4. Avatar Helga sagt:

    Wunderbar und einmalig die Fotos von den Tieren in deren Einzigartigkeit und Individualität . Und auf Butenland dürfen sie leben !

  5. Avatar ulla39 sagt:

    Dieses berührende Foto mit dem Zitat von Albert Schweitzer
    wäre doch eine schöne Postkarte, um sie im Herbst zu verschicken.
    Nur weiß ich nicht, wie man so was macht.
    Bitte, es soll sich niemand um Ratschläge bemühen
    Allen, die in Butenland leben und leben gelassen werden und vor allem dort arbeiten und den wohlwollenden Leserinnen und Lesern wünsche ich ein gutes neues Jahr.

  6. Avatar Cornelia sagt:

    Ich schließe mich Ulla39 an: dies Motiv mit dem Zitat von Albert Schweitzer als Postkarte wäre bei mir ganzjährig im Einsatz!!! Wie viele müsst ihr verkaufen, damit sich der Druck lohnt???

  7. Avatar ulla39 sagt:

    vor allem @Cornelia
    Danke!, Hast recht , ganzjährig.
    Nur höre ich im Herbst leider viele von Gänsebraten schwärmen
    .
    Wie viele also müßtet Ihr verkaufen?

  8. Avatar Cornelia sagt:

    @Ulla39: ja, Gänsebraten überwiegend zu Martinstag und Weihnachten aber in Oberfranken auch im Sommer (August) mit allem Drum und Dran!!! Enten werden – zumindest in ihren Einzelteilen – tatsächlich ganzjährig gegessen. Ich bekomme schon während ich das hier schreibe das Würgen, ‚tschuldigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.