Denn Tiere sind keine Maschinen

Einen Sommer lang

von Admin, am 27.12.2020.

Zum heutigen Video bieten wir euch einen Soundtrack an: https://www.youtube.com/watch?v=gc6KvgWmvZc Das Lied ist zwar Geschmackssache, aber der Text trifft den Nagel auf den Kopf. Denn nachdem Karin vor ein paar Tagen erfolgreich den Erstkontakt zu Karlsson hergestellt hat, ohne dass Mutti Tilda sie per Kopfstoß über den Nordseedeich gepfeffert hat, wird sie jetzt immer mutiger und unser Nesthäkchen reagiert auch sehr begeistert auf die Schmuserei. Allerdings wird diese Liebe zumindest in der Berührungsversion wohl auch nur höchstens bis zum nächsten Sommer gehen. Denn dann wird Karlsson ein paar hundert Kilo mehr auf die Waage bringen, was automatisch die Turtelei per Kopf erschweren dürfte, und außerdem ist Tildas Geduld wohl auch nicht unendlich. Na ja, wir werden das weiter beobachten und freuen uns einfach für das junge Glück … mindestens einen Sommer lang.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Einen Sommer lang”

  1. Avatar Lena sagt:

    Karlsson könnte man einfach nur knuddeln 🙂

  2. Avatar Marita sagt:

    Was für ein zauberhafter Film. Karlsson ist aber auch wirklich zum Knuddeln. Ich glaube, ich könnte mich nicht so beherrschen. Was dann natürlich übergriffig wäre und prompt Tilda auf den Plan rufen würde. Karin macht das schon richtig und ob die Liebelei nur einen Sommer hält, ist noch abzuwarten. Schließlich gibt es auf Butenland mehrere Ochsen, die sich zu Schmuseren entwickelt haben.

  3. Avatar ellen sagt:

    Ein ganz lieber Karlsson – die Mütze vom Kopf wegziehen, das war doch eine Spezialität von Paul – es kommen da sofort Erinnerungen.

  4. Avatar Rielle sagt:

    Karlsson ist einfach zuckersüß!

  5. Avatar Cornelia sagt:

    Karlsons Fellzeichnung ist einfach bezaubernd, sie lässt ihn so stupsnasig aussehen und das ist einfach unglaublich niedlich…

  6. Avatar Gabriele R. sagt:

    Bei diesem süssen Kerlchen kann man sich nur schockverlieben. Ich bin schon gespannt, ob er so gross wird wie Mattis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.