Denn Tiere sind keine Maschinen

Wochenendvorbereitungen

von Admin, am 06.11.2020.

Wir haben keine Ahnung, was am Wochenende in den Ställen für eine Party ausgemuht wurde, aber wenn wir von der Vorbereitungszeit mancher KUHler Damen an der Kuhputzmaschine ausgehen, dann wird der Event wohl episch. Lillemor lässt die Bürsten so energisch kreisen, dass der eine oder andere schwarze Kuhfleck bei ihr echte Existenzängste bekommt, Lara konzentriert sich ganz auf ihr extraraffiniertes Augen-MUHke-Up und Emma übt sogar während der Massage Zungenküsse. Nur bei Dina wissen wir natürlich, dass ihre Gründlichkeit wie immer daran liegt, dass ihr Riesenbaby zuguckt und sie deshalb selbstverständlich kein schlechtes Vorbild abgeben darf. Zumal eine Katzenwäsche ja auch schon vom Namen völlig artuntypisch für Rinder ist. Auf jeden Fall werden sich wohl die Ochsen der Herde auf Tänze bis in die frühen Morgenstunden vorbereiten müssen.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Wochenendvorbereitungen”

  1. Avatar Bettina sagt:

    Ich habe ja Tom in Verdacht. Bei seinem Bewegungsdrang hat er mit den anderen Ochsen sich schon dieTanzgruppe „Chippencows“ gegründet und am Wochenende steht die Premiere an.
    Ist doch klar, dass Frau/Kuh sich da hübsch macht.

  2. Avatar Bettina sagt:

    Soll natürlich „sicher“ heißen.

  3. Avatar Hilke sagt:

    „Kuhfleck bei ihr echte Existenzängste bekommt“
    😀

  4. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Was auch immer am WE abgeht, man wird es berichten. Diese spezielle Bürste mit ihrer umfassenden Funktionalität ist aber auch einfach nur zu gut und zu vielseitig einsetzbar, als dass man sie auslassen könnte! War das nicht die Lieblingsbürste von Paul?

  5. Avatar JulMo sagt:

    Waaasss?!? Flecken wegbürsten?
    Da lassen sich ein paar kuhle Ladies das Fell färben? 😉 Sind Flecken vielleicht so etwas wie Strähnchen bei uns Zweibeinern? 🙂
    Welche Farben verwendet Anna denn?

  6. Avatar Gabriele R. sagt:

    Bei der Kuhbürste denke ich auch immer an Paulchen und vermisse ihn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.