Denn Tiere sind keine Maschinen

Martina

von Admin, am 06.11.2020.


Mit der 18jährigen Martina stellen wir heute eine ganz besondere Butenländerin vor. Sie gehört zu den Rindern, denen Jan damals versprochen hat, dass sie ihren Lebensabend in Freiheit und Selbstbestimmung auf dem Hof verbringen dürfen. Somit gehört sie zu den Gründungsmitgliedern unseres Kuhaltersheims.

Damit nicht genug ist sie auch eine echte COW fatale, hinter der sich MUHta Hari nur verstecken kann. Denn 2005 verdrehte sie mit über den Zaun gemuhten süßen Nichtigkeiten einem Nachbarbullen so sehr den Kopf, dass der liebestoll eine kurze Stippvisite nach Butenland machte, um ein Schäferstündchen mit seiner Traumkuh zu verbringen. Damit nicht genug scheuchte sie ihn nach dem Liebesakt auch noch mit einem kurzen „Oh Gott, mein Bauer kommt!“ sofort zurück in seinen Stall. Denn von langen Bindungen hält Martina nicht viel, das musste auch ihr Sohn Martin schnell lernen, der aus diesem Techtelmechtel entstanden ist. Denn während Dina und Jette ihren erwachsenen Kindern bis zum heutigen Tag fast nicht von der Seite weichen und sie auch sehr lange ans Euter gelassen haben, setzte Martina Martin nach der von der Natur vorgeschriebenen Mutterzeit von 12 Monaten auf die eigenen Klauen und verrammelte auch direkt ihre interne Milchbar.

Das hat ihr Martin aber nicht wirklich übel genommen und so liegen die beiden auch heute noch hin und wieder zusammen. Die Beziehung ist einfach nur nicht so innig wie bei den anderen Supermuttis auf dem Hof. Trotzdem hat Martina ihren festen Freundeskreis, ist überall beliebt, läuft in der großen Herde mit und ist vor allem trotz ihres Alters noch absolut topfit. Wer will ihr da vorwerfen, dass sie ihre Beziehungen etwas lockerer angeht? Als geschätztes Mitglied unserer artübergreifenden Familie hat sie dazu jedes Recht, denn das Hauptziel von Butenland ist und bleibt, dass hier jeder nach seiner Fasson glücklich werden darf.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Martina”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Liebe Martina, dann hast du als eine der allerwenigsten Rinder ja immerhin ein ECHTES Stelldichein gehabt, COW!
    Du hübsche PlüschohrenMUH mit Konfetti an der Nase, alles Liebe dir.

  2. Avatar Martina sagt:

    Ich sende einen lieben Gruß an meine süße Namensvetterin ♥️
    Schön zu hören,dass Martina trotz ihrer 18 Jahre noch so fit ist.
    Ich wünsche ihr,dass das noch lange so bleibt und sie weiterhin das Kuhparadies in vollen Zügen genießen kann.

  3. Avatar iski sagt:

    „Oh Gott, mein Bauer kommt“ 🙂 :)! Der Text ist mal wieder köstlich und aktiviert das Kopfkino 🙂

  4. Avatar margitta sagt:

    endlich mal keine Supermutti, konnte ih noch nie was mit anfangen

  5. Avatar ulla39 sagt:

    Glaub‘ ich Dir gern, liebe Margitta

  6. Avatar Gabriele R. sagt:

    Martina, wie hübsch es aussieht, dass Du langsam graue Strähnen bekommst, die machen Dich nur noch schöner und weiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.