Denn Tiere sind keine Maschinen

Happy End im Styling-Land

von Admin, am 24.11.2020.


Vor einigen Wochen haben wir hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2020/10/ein-schnurrbart-fuer-lisbeth/ darüber berichtet, dass sich Lisbeth in Annas Frisiersalon einen Schnurrbart aufschwatzen liess, aber mit dem Endergebnis überhaupt nicht zufrieden war. Das hat Anna selbstverständlich bei ihrer Ehre als Profi-Friseuse gepackt, denn nichts ist für so ein junges MUH-Up-Unternehmen wie ihr Haarstudio schädlicher als schlechte Kundenbewertungen. Also hat sie sich nochmal mit Lisbeth zusammengesetzt und ihr unter höchster Konzentration eine sehr viel gewagtere Version punktgenau auf das Flozmaul geleckt. Und siehe da, Lisbeth ist nun absolut zufrieden mit ihrem Gesichtsschmuck und lobt Annas Talent nur noch in den höchsten Tönen. Man muss sich in den nächsten Wochen also gar nicht erst um einen Termin im „Chez Anna“ bemühen, denn nun laufen die anderen KUHlen Damen unser Meisterstylistin wieder die Tür ein und der Laden brummt fast tiefer als Chayas Bariton.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Happy End im Styling-Land”

  1. Petra sagt:

    Das kann ich mir vorstellen. So einen Gesichtsschmuck hat auch nicht jede.
    Jedenfalls im Moment.
    Da ich Anna als sehr kreativ einschätze, so wird sie jeder Kundin einen eigenen Gesichtsschmuck kreieren.

  2. Martina sagt:

    Was für eine süße Zuckerschnute ♥️

  3. Bettina sagt:

    Sie sieht so perfekt aus mit ihrem neuen Gesichtsschmuck und photoshopt ihr Bild trotzdem vor der Veröffentlichung. Lisbeth das hast Du wirklich nicht nötig.

  4. Gabriele R. sagt:

    Lisbetht strahlt eine so grosse Zufriedenheit aus. Ich freue mich so sehr, sie so glücklich zu sehen.

  5. Ira sagt:

    Ja sie ist wirklich sehr süß.
    Und sooooo zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.