Denn Tiere sind keine Maschinen

Puschek und Karin trafen Guido Maria Kretschmer

von Admin, am 05.10.2020.

Wir haben uns bereits im Juli bei der NDR Talkshow https://www.ardmediathek.de/…/Y3JpZDovL25kci5kZS9lMmU4OGEw…/ kennengelernt, und nachdem Guido den Kinofilm Butenland gesehen hat, war er so begeistert und wollte ungedingt ein Gepräch und ein Interview mit Karin. In der nächsten Ausgabe von Guido https://www.guidomariakretschmer.de/ wird es erscheinen. Wir werden euch rechtzeitig informieren.


Kategorie: Allgemein

20 Antworten zu “Puschek und Karin trafen Guido Maria Kretschmer”

  1. Avatar Maria sagt:

    Super, netter Typ 😉

  2. Avatar F. sagt:

    Wen meinst du, @Maria?
    Herrn Kretschmer, oder Seine Erlaucht Graf Puschek? 😀

  3. Avatar Maria sagt:

    🙂 🙂

  4. Avatar Martina sagt:

    ♥️♥️♥️

  5. Avatar JulMo sagt:

    Da hat Puschek aber wieder einmal einen vollen Terminkalender. Gestern Mitarbeitergebelle mit Palau im Besprechungskörbchen und heute PR Termin für Butenland. Andrerseits spricht es ja für Palaus Gewissenhaftigkeit, dass er am ersten Arbeitstag schon mit Pippilotta als rechte Pfote mit der Sicherheisarbeit auf Butenland betraut wird.
    Wollte Anna nicht auch Guido Maria Kretschmar kennenlernen? Da hätte sie ein wenig über Fellmuster und die dazu passende Trendfrisur fachsimpeln können.

    Toll, so eine prominente Unterstützung zu haben 🙂

  6. Avatar Gabriele R. sagt:

    Ein so symphatischer Modedesigner, der immer wieder in seinen Sendungen betont, dass die Damen keinen echten Pelz kaufen möchten.

  7. Avatar Martina sagt:

    Ich frage mich gerade warum der liebe Guido Maria Kretschmer kein Knurr-View mit Graf Puschek ♥️
    wollte ???
    Tse,diese jungen Leute…
    Dabei hat der Guido doch eigentlich immer so gute Manieren !

  8. Avatar margitta sagt:

    oh je, warum muss Puscheck da mit hin???

  9. Avatar margitta sagt:

    soviel ich weiss, lassen Hunde sich nicht gerne tragen

  10. Avatar margitta sagt:

    karin hat doch gesagt, lasst die Tiere in Ruhe

  11. Avatar Hilke sagt:

    Eure Kommentare, besonders JulMo’s 😀 sind super! Ihr macht ja FAST dem Jens Konkurenz. Anna hätte vielleicht dem Guido noch was über styling verraten können, hihi.
    Und dann noch Knurr-View mit Puschek von Martina, herrlich!
    Aber echt jetzt, hätte der Guido nicht zu euch kommen können, hätt ihm sicher mal gutgetan, so’n bisschen Erde und Schlamm 😉

  12. Avatar margitta sagt:

    stimme dir zu, liebe hilke, das wäre echt ein Erlebnis wert

  13. Avatar F. sagt:

    @margitta,
    ih bin mir ziemlich sicher, dass Karin den Grafen nur mit gräflicher Genehmigung hochgehoben hat!
    Der Graf wäre bestimmt beleidigt gewesen, wenn man ihn NICHT zum Interview mitgenommen hätte.
    Wer kann Fragen über Butenland besser beantworten als der Hofleiter. Karin ist nur mitgefahren, um den Grafen zu begleiten und sich um sein gräflich-leibliches Wohl zu kümmern. Und natürlich wird sie auch dafür gesorgt haben, dass er ausreichend gräfliche Ruhe bekam.

    Ich hoffe, ich konnte deine Fragen wenigstens teilweise beantworten :).

  14. Avatar JulMo sagt:

    Danke für das Kompliment Hilke :).
    Aber Jens seine Texte möchte ich wirklich nicht missen. Sie versüssen immer meinen Tag :).Und auch deine Kommentare, Hilke und die der anderen sind einfach so herrlich erfrischend.
    Möchte mir nicht ausdenken, was los gewesen wäre wenn Guido Maria Kretschmar auf Butenland aufgetaucht wäre. Karin hätte ihn bestimmt nicht zu Gesicht bekommen.Er wäre garantiert von Klaue zu Klaue zur Pfote durchgereicht worden: Bad in Rosa Mariechens Wellnes-Luxus-Suhle, Einweisung ins richtige Gärtnern vom Team Edi & Winnie, Frisur-Leck-Termin im Salon Anna mit anschließendem Fachplausch, Workshop in Bürsten-Massage bei Matthis, Hundekeks mit perlendem Deichwasser im Chefkörbchen, Rita Besuch,…

  15. Avatar Hilke sagt:

    Hahaha JulMo

  16. Admin Admin sagt:

    Margitta, Puschek kann nicht allein sein. Er bellt unentwegt und lässt niemanden an sich heran. Er liebt es dabei zu sein. Ein Hund, der 12 Jahre zuvor einiges im Leben durch hatte, wohl meist auf der Straße mit einem Obdachlosen- der ist einiges gewohnt. Er will dabei sein – egal was ist. Ein ruhiges Körbchen und Stericheleinheiten ist nicht sein Ding.Schon gar nicht, wenn es sich um einen Pekinsen handelt.

  17. Avatar Kerstin sagt:

    Kann ich bestätigen, habe ja Puschek mal im vollbesetzten Zeise-Kino in Hamburg erlebt. Der war sowas von cool und offensichtlich gerne mitten im Geschehen, da braucht man sich wirklich keine Sorgen zu machen!

  18. Avatar margitta sagt:

    Nachtrag`: Warum tragen Karin und Guido keine Masken und halten Abstand?

  19. Avatar margitta sagt:

    hallo Admin, das kenne ich von meinen Enkeln, aobald ich weg bin, geht das Geheule los, rufen nur noch Oma Oma,hilft aber nix, kann sie nicht ins Körbchen packen, aber ab und zu in den Bollerwagen ähnlich wie bei Puschek

  20. Avatar margitta sagt:

    hallo admin, mein weiterer kommentar, diese Hunde (meine Tochter hatte selbst einen Hund von sogen. Obdachlosen, sind sehr sensibel,
    bekommen alle Schwingungen mit, wollen auf andere aufpassen,nicht, weil sie das Alleinsein fürchten, sondsern, weil sie wissen, dass der ander nicht allein sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.