Denn Tiere sind keine Maschinen

Pädagogisches Begleitmaterial zu „Butenland“

von Admin, am 07.10.2020.

https://www.facebook.com/menschtierbildung/posts/1251302448563180
Der Verein „Mensch-Tier-Bildung e.V.“ hat zu dem Film „Butenland“ pädagogisches Begleitmaterial erstellt, das hier https://butenland-film.de/begleitmaterial/?fbclid= kostenlos heruntergeladen werden kann und das wir auch im heutigen Tagesvideo vorstellen möchten. Fragt uns bitte nicht, wieso aus Uschi Hilde wurde, aber es geht um die Lebensgeschichte unseres 12jährigen Familienmitglieds. An ihrem Schicksal sollen Kinder und Jugendliche erfahren, was es heutzutage bedeutet, als Milchkuh geboren zu werden. Auch die Klimafolgen der industriellen Tierhaltung werden beschrieben. Das sind so wichtige Punkte, dass jeder Namensfehler völlig egal wird. Wir hoffen deshalb auf viele Zugriffe, in Verbindung mit dem Film von Marc Pierschel ist das die perfekte Kombination, um den schulpflichtigen Generationen die Augen bei diesen Themen zu öffnen. Und bestimmt schadet es auch keinem Erwachsenen, sich die Zeit für diese Aufklärung zu nehmen.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Pädagogisches Begleitmaterial zu „Butenland“”

  1. Avatar Petra sagt:

    Ich habe nach einem Tierarztbesuch mit einem meiner Meerschweinchen zu meiner Mutti gesagt, dass ich lieber als Plastikschüssel wieder geboren werde anstatt als Haustier, da die Plastikschüssel besser behandelt wird als manches Haustier.
    Das sagt doch alles, oder?

  2. Avatar margitta sagt:

    ich hoffe sehr, dass Kinder und Jugendliche einfühlsamen Erwachsnen begegnen, die sie behutsam aufklären. Von Pädagogik, sprich Belehrung halte ich nicht allzu viel, das verzeihen einem die Kinder nicht, sie wollen authentische Erwachsene die ihnen vorleben, was wichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.