Denn Tiere sind keine Maschinen

Kunterbuntes Butenland

von Admin, am 24.10.2020.

Heute haben wir mal wieder einen bunten Querschnitt der Hofaktivitäten im Angebot. Karlsson kann sich nicht entscheiden, ob er schon zu Tante Marieke in die RITA trabt oder nicht doch lieber Mama Tildas Milchbar checken soll. Hach, so jung und schon so ein voller Terminkalender. Solche Probleme kennt Winfried nicht, denn die Arbeitszeiten im Butenländer Gartencenter sind selbstverständlich von Papa Eberhard streng strukturiert.

Andere Tierarten auf dem Hof beschäftigen sich dagegen nur mit ihren Hobbys. So steht bei den Pferden das stündliche Wettrennen an, diesmal in der etwas entspannteren Version, während Nicoletta, Hope und Amanda den Wachdienst mal Wachdienst sein lassen und ein erfrischendes Bad nehmen.

Supermuddi Dina nutzt die Freizeit, um Sohnemann bzw. Sohneriesenbaby Mattis zu zeigen, wie man auch kritische Problemstellen mit der Kuhputzmaschine erreicht. Palau demonstriert dagegen, wieso die Gänse Pause machen dürfen, denn er hat seinen Security-Job immer besser im Griff. Dani lässt sich nicht zweimal zu einem Apfelsnack bitten, während Lara das Rundumsorglos-Massagepaket gebucht hat.

Dann steht auch schon im Schweinebereich die Nachtruhe an, die in den bewährten Zweierteams Frederik/ Mariechen und Winfried/Eberhard wahrgenommen wird. Und das Video ist damit ebenfalls zu Ende und schickt euch hoffentlich ähnlich zufrieden ins Bett.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Kunterbuntes Butenland”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Wunderschön, danke!
    Frederick scheint rosa Mariechen sehr zu respektieren, sein Blick sah etwas vorsichtig aus. Vielleicht gar nicht so verkehrt, wird euer KniekehlenRambo ein bissken zur Räson gebracht.

    A propos Palau, Tomte war doch der gute Geist bei Kuddel, wie kommt er mit Palau eigentlich miteinander zurecht?

  2. Avatar ulla39 sagt:

    Ja, wie wunderschön,.
    Da schließe ich mich auch mit Dank Hilke an.

  3. Avatar Kerstin sagt:

    Kunterbuntes Butenland: Meine Lieblings-Serie, die ich nie verpasse!

  4. Avatar Ira sagt:

    War wieder sehr schön, die Bewohner gesehen zu haben.

  5. Avatar Gabriele R. sagt:

    Eine herrlich schöne Sonntagsatmosphäre, bei der ich mit Glückstränen in den Augen nur lächeln und mit freuen kann, weil es allen so gut geht. Wie schön, dass auch Palau sich langsam mit seinen neuen Freunden bekannt macht. Ich habe Puschek vermißt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.