Denn Tiere sind keine Maschinen

KUHle Momente

von Admin, am 18.09.2020.

Damit wir euch beim heutigen Video wieder die gewohnten Topaufnahmen anbieten können, putzt Carlotta erstmal die Linse. Man unterschätzt schnell, was eine blitzblanke Sicht bei der Präsentation ausmacht. Anton putzt dagegen lieber Martin und zeigt so, dass er als KUHsanova aufgeschlossen genug ist, um auch an so einem knackigen Ochsenbeau nicht achtlos vorbeizugehen.

Jette ist beim 8. Mittagessen des Tages angekommen, das zum 7. Mal im Mundraum zum Wiederkäuen vorstellig geworden ist. Lara weiß sehr zu schätzen, was ihr die Natur für ein traumhaft weiches Kissen in Annas Popo beschert hat.

Stine hat von Supermuddi nicht nur die Erlaubnis bekommen, das Riesenbaby Mattis zu verwöhnen, die beiden stehen dabei nicht mal unter Aufsicht durch einen Anstands-MUH-MUH. Wird das Kind etwa langsam von der kurzen Leine gelassen? Wir bleiben an dieser sensationellen Story natürlich dran.

Die nächste Einstellung mussten wir aus rechtlichen Gründen einfügen, da es Ärger gibt, wenn der kameraaffine Hofleiter Puschek nicht im Tagesvideo vorkommt. Wir verbinden das geschickt mit einem Blick über die Weiden. In der nächsten Einstellung hat sich Anna irgendwie weggeschlichen und Lara wacht auf dem harten Boden der Tatsachen auf. Das gibt Ärger, wenn ihre beste Freundin dafür keine plausible Erklärung wie zum Beispiel einen wichtigen Kunden in ihrem Frisiersalon hat.

Emma ist eine echte DIY-Kuh und putzt sich deshalb selber, Julchen konnte dagegen bei Uschi ein paar Leckeinheiten ergattern. Natürlich schauen wir noch kurz bei Tilda und ihrem Karlsson vorbei, bis Janne uns dann von der Weide wirft, weil jetzt wieder KUHle Privatsphäre angesagt ist.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “KUHle Momente”

  1. Avatar Ute sagt:

    Jedes einzelne Tier auf Butenland erforscht mehr Leben an einem einzigen Tag als ihre Artgenossen in ihrem ganzen Leben erfahren duerfen. Danke dafuer!

  2. Avatar Hilke sagt:

    So geht soziales Leben, schöne MUHmente!
    Und der Text ist mal wieder klasse, wenn Jens nur noch bis Sept. da ist, was soll ich da bloß machen, schnief 🙁

  3. Avatar Varken sagt:

    Mein Entschluss steht: Sollte es ein nächste Leben geben, möchte ich Kuh auf Hof Butenland werden!

  4. Avatar Lena sagt:

    Animalisch schön 🙂

  5. Admin Admin sagt:

    Da kann ich dich beruhigen, du hast mich mit Lars verwechselt. Mich kriegt man nur mit Gewalt aus diesem Job. 😉

  6. Avatar Antonia sagt:

    Alleine dieses Video zeigt, dass auch Rindern ihr Sozialleben ganz wichtig ist. Das sollten sich alle Leute mal anschauen, die daran zweifeln oder noch nie darüber nachgedacht haben!

  7. Avatar Gabriele R. sagt:

    Für mich gibt es nichts schöneres als so zufriedene, entspannte Tiere beim/am Leben zu sehen. Dieses Video erfüllt das Herz mit Freude und gaaaaanz viel Liebe! Wie schön, das Stine statt ihrer Mama einen Ersatzpapa gefunden hat.

  8. Avatar Hilke sagt:

    Admin Jens,
    danke, 🙂 , da freu ich mich jetzt wie Bolle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.