Denn Tiere sind keine Maschinen

Auf ins Wochenende

von Admin, am 25.09.2020.

Winfried und Eberhard verraten euch heute das Geheimrezept für einen gelungenen Start ins Wochenende. So schwierig ist das nämlich gar nicht. Man muss das Ganze im Liegen einläuten und sich die Mahlzeiten ans Bett liefern lassen, schon steht die ideale Steilvorlage. Wenn man dann noch Schnelligkeit und Geistesgegenwart unter Beweis stellt und so als Erster an die Reste drankommt, die dem Bettpartner aus dem Mund fallen, dann wird sogar die Richtung hin zur Perfektion eingeschlagen.

Natürlich entsteht dadurch aber zwischen Vater und Sohn kein böses Blut und die Nachtruhe wird ebenfalls zusammengekuschelt angetreten, egal wer das Rennen um den Nachtisch für sich entschieden hat. Jetzt kann das Wochenende ruhig auch verregnet sein, nach dieser Vorbereitung wird einfach alles abgefeiert.

 


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Auf ins Wochenende”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Ganz schön anstrengend, so eine Birne zu verputzen;-) Winnie kann sich offenbar nicht so ganz entscheiden, ob er lieber einschlafen oder die Birne kauen möchte.
    Auf jeden Fall wirken die Beiden in der Tat sehr beruhigend zum Wochenend-Start.

  2. Avatar Martina sagt:

    Einfach herrlich dieser Butenlaender-Roomservice und die beiden Herren scheinen ihn, wie deutlich zu hören ist, ja auch sehr
    zu genießen.
    Ich sende ein freundliches Oink,Oink an die beiden süßen Wonneproppen !

  3. Avatar Hilke sagt:

    Da macht der Waldspaziergang gleich doppelt Spaß mit den Bildern und Gwräuschen im Sinn 🙂
    Ihr Profis wißt EBER zu genießen und macht es vor.

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Die beiden Knutschschnuten sind in allen Lebenslagen eng miteinander verbunden, wären sie nicht Vater und Sohn, könnte man meinen, sie sind Siamesische Zwillinge. Lasst es Euch immer gut schmecken ihr zwei Süßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.