Denn Tiere sind keine Maschinen

Servicewüste Butenland

von Admin, am 30.08.2020.


Als unangefochtene Styling-Queen vergrößert Anna aktuell ihr Gewerbe und bietet nebenberuflich auch eine Autowäsche an, wenn gerade mal keine Frisuren zu lecken sind. Das hat Puschek gleich ausgenutzt und direkt eine Komplettbehandlung für seinen Hundeporsche gebucht. Allerdings hat man doch an dem einen oder anderen Lacksabberer gesehen, dass er Annas erster Kunde war, dementsprechend war seine Laune nach Begutachtung des Ergebnisses auf einem Tiefpunkt. Es hilft alles nichts, das Geschoss muss jetzt erstmal zurück in die Garage, damit unser Hofleiter selbst Pfote anlegen und mit Polierschwämmchen und Pekinesenspucke die gröbsten Patzer beseitigen kann. Manchmal ist Butenland schon eine Servicewüste, gerade wenn Bewohner auf neue Gebiete umschulen.


Kategorie: Allgemein

Eine Antwort zu “Servicewüste Butenland”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Na das bild kommt mir doch irgendwie bekannt vor 😉
    Puschek, sieh es mal so: die Sabberstränge am Porschegriff könntest du doch als eine Art Vorhänge sehen 🙂 So eine Sabbergardine ist doch wie ein Porsche-Aufmotz-Styling…, ein PUSCHEn quasi.
    Es ist ein so süßes Bild, ob von Juli od. August, ich liebe es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.