Denn Tiere sind keine Maschinen

Einer geht noch immer rein

von Admin, am 26.08.2020.


Man könnte meinen, dass wir das heutige Tagesfoto schon einmal hier https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/2020/08/einer-geht-noch-rein-2/ vor drei Wochen gepostet haben. Das stimmt aber gar nicht, wie die Leserschaft an der gefährlichen unteren Zahnreihe erkennen kann, die unser Stuntferkel Frederik auf dem aktuellen Schnappschuss aufblitzen lässt. Als schlaues Schwein hat man bei dem momentanen Sauwetter einfach nichts anderes zu tun, als energisch zusätzliche Futterrationen einzufordern. Das führt dann dazu, dass sich die Aufnahmen hin und wieder ähneln. Wir können aber allen besorgten LeserInnen versichern, dass wir diese unmissverständlichen Bestellungen fast stündlich bearbeiten und die Szene nur immer wieder von Frederik aufgeführt wird, weil sein Plan ständig so reibungslos funktioniert.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Einer geht noch immer rein”

  1. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Das Bild könnte man auch unterschreiben mit „Das Letzte, was der Apfel sah“ … oder die Ananas u.s.w.
    Vorne das Schneidwerk, weiter hinten das Mahlwerk.

  2. Avatar JulMo sagt:

    Kommt ihr dann eigentlich irgendwann noch aus dem Stall raus? Ihr seid ja am Dauerpendeln zwischen Küche und Mäulchen füllen.
    Aber wenn man 3 hart arbeitende Gärtner auf dem Hof beschäftigt, ist es ja nur selbstverständlich. So eine Muskulatur muss auch gepflegt werden. Und gerade bei Jugendlichen wie Fredrik in der Wachstumsphase, die bekommt man ja gar nicht satt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.