Denn Tiere sind keine Maschinen

Der Sonntag einer Diva

von Admin, am 02.08.2020.

Auf den typischen Sonntag von Rosa Mariechen kann man schon etwas neidisch sein. Natürlich beginnt er damit, dass man so richtig ausschläft und sich direkt nach dem Aufwachen vom Strohbett in das pompöse Outdoor-Schlafzimmer begibt, um dort nochmal dösend vor sich hin zu träumen. Danach wird das Badevergnügen in der mit allem PIGpapo ausgestatteten privaten Suhle mit einem leichten Schlammpeeling verbunden, damit den Fans auch weiterhin die traumhaft zarte Haut präsentiert werden kann. Und wenn dann die tägliche Fanpost (ein dickes Dankeschön an Patentante Antje S.) sogar aus einer pompösen Obstkiste besteht, ist der Tagesablauf endgültig himmlisch. Oder angemessen, wie es Mariechen ausdrücken würde. Hach ja, Diva auf Butenland müsste man sein …


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Der Sonntag einer Diva”

  1. Avatar Varken sagt:

    Die Grande Dame von Butenland, ganz in ihrem Element. Schönheit und Vergnügen pur!

    Selbst Puschek hat so viel ResPIGt, dass er den Regiestuhl nicht verlässt. Das macht professionelle Fotobomben aus: Sie wissen, wann… und wann nicht!

  2. Avatar Gabriele R. sagt:

    So ein fürstlicher Tag mit ausgiebigem Schönheitsschlaf, herrlichem Schlammbad und vielen Vitaminen ist eben einer Diva würdig. Rosa Mariechen, Du bist durch und durch ein Glücksschweini.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.