Denn Tiere sind keine Maschinen

Alte Männer und ihre PS-Spielzeuge

von Admin, am 01.07.2020.

Auch auf Butenland kann das Altern nicht immer artgerecht umgesetzt werden. Das musste Puschek heute mal wieder feststellen. Mit seinen 14 Jahren gehört er ja doch langsam zu der Altersklasse, in der Männer nur noch Augen für ihren Fuhrpark haben und sich sogar darüber definieren.

Also musste unser Hofleiter unbedingt jemandem vorschwärmen, was er sich für ein Traumgefährt mit seinem neuen E-Roller angelacht hat. Leider hat er sich aber für die Lobeshymne Chaya als Empfängerin ausgesucht, und die hat ihn ziemlich rüde auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Nicht genug damit, dass sie seine stolzen Erzählungen über Höchstgeschwindigkeit im Warpbereich, 0-Liter-Spritverbrauch auf 1.000 Kilometer und optimale Bodenabfederung nur mit extrem genervten Röhrern kommentiert hat, danach wurde er auch noch mit Dreck beworfen.

Zum Glück hat sich Ramboline dann doch noch zusammengerissen und das brandneue Geschoss nicht nur begutachtet, sondern auch gleich mal auf Hochglanz geleckt. Das hat unseren geschäftsführenden Wutpekinesen zwar etwas versöhnlich gestimmt, trotzdem wird er sich seine nächste Portion männliche Selbstbestätigung wieder bei kompetenteren Publikum wie Lisbeth oder Anna abholen.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Alte Männer und ihre PS-Spielzeuge”

  1. Avatar Varken sagt:

    Ach Chaya-Mäuschen, da gab es ja mal wieder einiges zu monieren… Recht hast Du. Eine Probefahrt für Dich wäre ja wohl das Mindeste gewesen!

  2. Avatar Gabriele R. sagt:

    Süßer Puschek, egal, ob mit oder ohne Fuhrpark, egal, ob jung oder alt, Du bist und bleibst mein kleiner Held und ich hab Dich um deinerselbst lieb!

  3. Avatar Sylvia sagt:

    Chaya scheint ja ganz die Alte zu sein! Ist denn ihre Zysten-OP vom Tisch?

  4. Admin Admin sagt:

    Ganz vom Tisch wird die nie sein, aber es ist eine absolute Risiko-OP. Und die werden wir deshalb erst in Betracht ziehen, wenn es gar nicht mehr anders geht. Bis dahin erhält sie ihre regelmäßigen Hormonbehandlungen, die zwar nicht immer, aber sehr oft anschlagen.

  5. Avatar margitta sagt:

    ja bei chaya ist immer wieder ihr leidensdruck zu sehen,das geht mir sehr nahe.

  6. Avatar margitta sagt:

    und zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.