Denn Tiere sind keine Maschinen

Sorgen um Loriot

von Admin, am 07.06.2020.

Wir müssen uns große Sorgen um unseren 31jährigen Wallach Loriot machen. Er lag heute morgen fest, weshalb wir sofort den Tierarzt verständigt haben. Die erste Diagnose ist eine untypische Kolik, da wir keine Futterumstellung vorgenommen haben und auch kein anderer Auslöser festgestellt werden kann. https://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/pferdekrankheiten/koliken-beim-pferd/535253 Leider besteht auch der Verdacht auf Tumore. Danach wird jetzt sein Blut untersucht, was aber natürlich immer ein paar Tage dauert.
 
Das Schlimme ist, dass Lolle aufgrund seines hohen Alters nicht transportfähig ist und wir ihn deshalb nicht auf die lange Strecke zur Pferdeklinik schicken können. Deshalb hat unser Opa jetzt Infusionen und Schmerzmittel bekommen, darüberhinaus müssen wir ihn heute viel bewegen und auf Kot hoffen. Leider ist unser Tierarzt nicht sehr optimistisch, deshalb kann Loriot wirklich jedes Daumendrücken in der Hoffnung auf einen guten Verlauf gebrauchen.

Nachtrag: Loriot erhält jetzt auch den Säureblocker „Gastrogat“. Er hat endlich gekackt, trinkt sehr gut und wirkt stabiler. Die Koliken sind durch den Stuhlgang wohl erstmal weg. Trotzdem kommt natürlich der Tierarzt morgen nochmal, auch die Blutergebnisse müssen wir vor einer Entwarnung abwarten. Aber der Patient wirkt gerade deutlich entspannter als im früheren Tagesverlauf.


Kategorie: Allgemein

9 Antworten zu “Sorgen um Loriot”

  1. Avatar Martina sagt:

    Das sind heute aber keine guten Nachrichten vom Hof Butenland.
    Selbstverständlich drücke ich Loriot alle Daumen,dass ihm die Schmerzen genommen werden können,damit er bald wieder mit Pferdinand herumtollen kann.
    Werde bald wieder gesund, tapferer Loriot !

  2. Avatar Hilke sagt:

    Ich wünsche dem Methusalem Loriot gute Genseung, auf daß er noch eine schöne Zeit bei euch haben kann. 31 Lenze sind schon gigantomanisch.
    Euch allen dort wünsche ich Glück.

  3. Avatar Rielle sagt:

    Hier sind alle Daumen und Pfoten ganz fest gedrückt!

  4. Avatar Wo aus Wu sagt:

    Da hoffe ich mal, dass es nichts Ernstes ist. 31 Pferdejahre –> gut 90 … 100 Menschenjahre, das ist natürlich schon was. D.h.: Daumen drücken für den Oldie. Leider habe ich nur 2 …

  5. Avatar Antonia sagt:

    Der Nachtrag klingt doch schon ganz gut. Ich drücke auch alle Daumen mit, dass es weiterhin bergauf geht!

  6. Avatar margitta sagt:

    wie schön, dass loriot in eurer obhut ist, ein stolzes alter, meine pferde und hunde wurden nicht so alt und haben zum teil schreckliches durchmachen müssen.
    das verfolgt mich immer noch,
    Aber ihr seit auf einem guten weg, danke, für all eure fürsorge

  7. Avatar margitta sagt:

    hallo admin: Aber der patient wirkt deutlich entspannter, ist das deine konnotation?

  8. Avatar Gabriele R. sagt:

    Loriot sieht auf dem Foto richtig toll aus, man sieht ihm auch sein Alter gar nicht an. Ich hoffe, dass Loriot sich bald wieder so gut fühlt, wie er aussieht. Gute Besserung, Du hübscher Pferde-Opi, werde bald wieder ganz gesund!!!

  9. Avatar Ira sagt:

    Ich drücke natürlich auch ganz dolle die Daumen, dass alles wieder gut wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.