Denn Tiere sind keine Maschinen

Familienidylle mit Karlsson, Mama Tilda und Onkel Samuell

von Admin, am 30.06.2020.

Heute schauen wir mal wieder bei der kleinen Familie aus Tilda und ihrem Karlsson vorbei. Der geht es noch immer prächtig und die stolze Mama lässt ihren kleinen Sonnenschein nicht eine Sekunde aus den Augen. Kurz von Mama lösen kann ihn aber sowieso nur eine Märchenstunde bei Samuell, der mindestens so schöne Geschichten vormuht wie Oma Maret. Kein Wunder, dass unser 3 Monate altes Nesthäkchen immer wieder die Nähe des sanften 9jährigen Weidenkumpels sucht. Die 5jährige Mutti Tilda lässt das auch gerne zu, kann sie doch so zumindest ein Auge von ihrem Baby lassen und sich etwas entspannen. Schließlich weiß sie Karlsson bei Onkel Samuell in den besten Klauen.


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Familienidylle mit Karlsson, Mama Tilda und Onkel Samuell”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Mit Samuell ist die kleine Familie komplett. Ist das nicht herrlich?♥
    Er darf Karlsson ja sogar putzen.
    Entzückend!!

  2. Avatar Ira sagt:

    Ich bin auch immer wieder entzückt über diese tollen Tiere.
    Kann immer wieder nur sagen, was das für wunderbare Wesen sind!

  3. Avatar Gabriele R. sagt:

    Was sind das für idyllische, rührende Bilder. Ich könnte völlig darin versinken. Wie herrlich zu sehen, wie prächtig sich klein Karlsson entwickelt, seine kleinen Hörner sind auch schon zu sehen. Wie liebevoll er immer bei seiner Mama liegt, so herzergreifend.

  4. Avatar Marita sagt:

    Eine Idylle die mich zutiefst berührt. Die beginnenden Freundschaften und Zuneigungen die entstehen. Langsames vorantasten und Nähe suchen. War das nicht früher eine sehr gesittete Form des „menschlichen“ Umgangs? Damals wie heute leben es uns aber die Tiere vor…. Wie die Menschen heute miteinander umgehen, will ich hier gar nicht erwähnen, aber es lässt Raum darüber nachzudenken, welche Umgangsformen die sozialeren sind. Und solche Wesen, die uns ein großes Vorbild sein könnten, werden millionenfach geschlachtet und gegessen. Der Mensch ist wahrlich NICHT die Krone der Schöpfung.

  5. Avatar margitta sagt:

    so schön, anzuschauen. ich hasse diese ohrmarken!! tut mir so leid für diese wunderbaren geschöpfe, was ihnen da angetan wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.