Denn Tiere sind keine Maschinen

Born to be wild

von Admin, am 29.06.2020.

Das Tagesvideo widmen wir heute ganz unserem motorsportbegeisterten Hofleiter Puschek.

Es geht los mit einem Standbild, auf dem er sein neues Geschoss austestet. Allerdings gibt es da noch ein paar kleinere Probleme zu lösen. Zum Beispiel gehört es ihm (noch) nicht, seine Pfoten haben von der Länge her leichte Bedienungsprobleme beim Anlassen, und wenn er sich den Sturzhelm aufsetzt, guckt nur noch sein Popo hervor. Aber gut, solche Hindernisse sind ja nur dafür da, um überwunden zu werden, so etwas irritiert einen Helden wie Puschek nicht mal ansatzweise.

Es folgt eine kurze Spritztour mit Pippilotta im Hundeporsche. Man sieht also, dass dieser hochgetunte Traumwagen in der Damenwelt sowieso viel besser ankommt. Es könnte also durchaus sein, dass unser Wutpekinese seine Motorradträume gar nicht weiter umsetzt. Warum sollte er sich überhaupt damit beschäftigen, wenn er mit Karins Roller sowieso eine zweirädrige Alternative im Fuhrpark hat, die er mittlerweile aus dem Kläff-Kläff beherrscht?

Damit niemand denkt, dass er seine Hofleiterpflichten vernachlässigt, hängen wir auch noch eine Szene mit einem der Mitarbeitergespräche an, für die Puschek täglich Rede und Antwort steht. Und natürlich macht unserem Chef auch niemand etwas vor, wenn es um ganz profane Zu-Fuß-Ausflüge geht. Man erklimmt die höchste Personalstufe auf Butenland schließlich nur, wenn man auf mehreren Gebieten souverän seinen Pekinesen steht. Alles nach dem Motto: https://www.youtube.com/watch?v=hIfvwwPSHCI


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Born to be wild”

  1. Avatar Gabriele R. sagt:

    Süßer Puschi, süße Pippi ihr zwei seht eher nach Ruhe und Gemütlichkeit aus. Aus der Ära
    „Born to be wild“ seid ihr, glaube ich, schon herausgewachsen.

  2. Avatar Sowa sagt:

    Wie cool! Bisher kannte ich ja nur den Opel mit Fuchsschwanz(davon kann man ja halten was man will)..aber jetzt gibt endlich die vegane BMW Puschek mit Wuffschwanz…Mega!!
    Grandios wie flexibel doch Opa Puschek und Oma Pippilotta beim Erobern des Butenländer Asphalts sind. Danke für die amüsanten Bilder und Textung!!

  3. Avatar Sowa sagt:

    Nachtrag….gibt „es“ endlich…

  4. Avatar Martina sagt:

    Ja,der kleine Puschek rockt Hof Butenland !
    Das gefällt mir genauso wie der (wie immer) super gute Text !

  5. Avatar Anja sagt:

    In meiner Liste der „am öftesten angeschauten Videos“ steht dies jetzt schon ziemlich weit oben. Sooooooo schön! Und wenn ich nicht sowieso schon in die kleine Pippilotta verliebt wäre, dann wäre es jetzt passiert. Das ist so hammersüß, wie sie (ganz ähnlich der englischen Queen bei einem ihrer öffentlichen Auftritte) aus dem Hundeporsche lächelt – einfach nur göttlich! Fehlt nur noch, dass sie huldvoll ihre Pfote zum Gruß hebt. Und dann noch der stolze Hofleiter nebendran – ein echtes Traumpaar!

    Und ja – wie immer sind Bild und Text perfekt aufeinander abgestimmt – Chapeau, Ihr Lieben!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.