Denn Tiere sind keine Maschinen

Zeigt her eure Klauen

von Admin, am 06.05.2020.

Für das heutige Video schalten wir mal wieder ins Klauenpflegestudio. Das veranstalten wir immer direkt auf der Weide, weil die Patienten wesentlich entspannter sind, wenn wir sie dafür nicht aus der Herde nehmen und auf den Hof treiben. Überhaupt muss sich niemand Sorgen machen, denn die Prozedur sieht zwar etwas martialisch aus, aber erstens kennen das die Rinder schon und zweitens machen wir es ihnen so bequem wie möglich. Deshalb arbeiten wir auch mit einem mobilen Klauenkippstand, da dieser gerade den älteren Damen entgegenkommt, weil alle vier Klauen gleichzeitig beabeitet werden können und nicht jedes Bein einzeln gehoben werden muss.

Den Anfang macht Isolde, am Ende des Beitrags folgt Lisbeth. Zwischendurch gibt es einen Schwenk auf Tilda und Karlsson. Die Supermutti ist erst seit ein paar Wochen auf dem Hof und kannte deshalb das Theater noch nicht, dementsprechend enthusiastisch empört wird das Ganze kommentiert. Ablenkung verspricht da nur ein kurzes Tete-a-Tete mit Puschek, dabei erwischte Tilda auch noch so einen günstigen Moment, dass sie trotz Kontakt keine Ansage vom tiefenentspannten Grafen bekommen hat.

Ebenfalls im Video zu sehen sind neben Indira auch Lars und Jonas. Uns erreichen hin und wieder Anfragen, warum wir die beiden nicht vorstellen, deshalb haben wir sie heute mal im Bild eingefangen. Allerdings stehen sie nicht so gerne im Mittelpunkt, was wir natürlich absolut akzeptieren, aber logischerweise geht das dann auch zu Ungunsten der Auftritte in den Videos. Lars ist jetzt seit September hier und wird uns auch im September wieder verlassen, Jonas bleibt uns hoffentlich noch länger erhalten.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Zeigt her eure Klauen”

  1. Avatar Martina sagt:

    Ich finde nach dem Besuch im XXL-Fusspflegestudio sieht meine Lisbeth noch hübscher aus als zuvor.
    Köstlich sind ja auch die
    Muh-Kommentare von Tilda.
    Danke für die tollen Bilder !

  2. Avatar Anne sagt:

    Ein fröhliches „Moin“ euch im Norden.
    Das ist ja mal ein AKT, um wieder
    GEH-FEINE Klauen zu bekommen.
    Tilda hat sich das wohl ziemlich genau angeschaut und wenn sie mal diese Pflege braucht, dann weiß sie, vielleicht noch, bescheid.
    Und so ein friedlicher Puschek…

    Schön, die Umsicht zu beobachten, wie ihr das macht und schön, das Jonas, Lars und Indira zu sehen sind.
    Das rundes mein innerliches Bild, von euch menschlichen, Butenländern ab.
    Pipilotta mit dem „Hinweis-Ohr“ (für mich weist sie mit diesem Ohr immer in kosmische Dimensionen: Nach oben hin, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein …
    Auf dem Schoss von Lars scheint sie die totale Geborgenheit zu fühlen.
    Habt es weiterhin einfach nur gut! ALLE!

  3. Avatar Marita sagt:

    An der Ruhe und Gelassenheit aller Beteiligten merkt man, wie der Ablauf vertraut und folgenlos für alle ist. Bis auf Tilda scheinen auch alle damit einverstanden zu sein. Sie wird sich aber auch noch an die Pflegeabläufe auf Hof Butenland gewöhnen. Es ist nun mal ein lebenslanger Kuraufenthalt den sie für sich und ihrem Bübchen gebucht hat, dann sollte sie es auch geniessen.

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Tilda ist offensichtlich sehr aufgeregt. Dieses merkwürdige Gerät ist ihr nicht geheuer, wer weiß, was sie schon vor Butenland, alles mit ansehen mußte. Wie gut, dass sie am Ende gesehen hat, das nichts schlimmes passiert ist. Bei jedem Muh von Tilda, kommt ihr süßer Karlsson angelaufen, eine so himmlische kleine Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.