Denn Tiere sind keine Maschinen

Schweinegenialer Überstundenausgleich

von Admin, am 17.05.2020.


Unser Tagesbild ist heute etwas ganz Besonderes, denn es zeigt Winfried. Das allein ist noch nicht bemerkenswert, spektakulär wird es dadurch, dass es ihn im Urlaub zeigt. Der fleißige Schatz hat nämlich den heutigen Sonntag frei bekommen, auf ausdrücklichen Wunsch von Eberhard. Was gar nichts damit zu tun hat, dass sein Vorgesetzter im Butenländer Gartencenter gleichzeitig sein Papa ist, vielmehr hat Winfried seit seiner Ankunft 94 Resturlaubstage von Jahr zu Jahr übertragen und 32.987 Überstunden angehäuft. Das passiert eben, wenn das Hobby zum Beruf gemacht wurde und entsprechend die Grenzen zur Freizeit auf eigenen Wunsch hin verschwimmen.

Jetzt hat Ebi aber doch etwas Angst vor einer Betriebsprüfung der Schweinegewerkschaft bekommen und deshalb bereits heimlich vier Seiten des Überstundenzettels gefuttert. Um ganz sicher zu gehen, muss Winfried aber zusätzlich auch etwas von der aufgelaufene Zeit abbauen und wurde deshalb für heute offiziell beurlaubt. Wir haben ihm aber schon mitgeteilt, dass er ruhig die eine oder andere Wiese per Rüsselmäher bearbeiten darf. So ein exzellenter Arbeiter aus Leidenschaft wie unser Vorzeigeeber wird ohne seine tägliche Berufung einfach todunglücklich, das kann man ihm deshalb nicht antun. Und gleichzeitig zeigt er ja auch Kooperationswillen und legt heute mindestens eine Schnarchpause mehr ein als üblich. Eberhard kann also ganz beruhigt entsprechenden Freizeitausgleich in den Akten vermerken und großzügig nach oben aufrunden.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Schweinegenialer Überstundenausgleich”

  1. Avatar Martina sagt:

    Geniales Foto & ebenso genialer Text !
    Dir,lieber Winfried, weiterhin gute Erholung an Deinem Urlaubstag,damit Du am Montag wieder voller Power im Garten
    arbeiten kannst !

  2. Avatar Hilke sagt:

    So viele Überstunden Winfried… und die Frisur sitzt…dank Gard Haarstudio 🙂
    Du übst dich bestimmt in Parmakultur, so wenig wie möglich den Garten beackern, das ist nur gut so, kann das alles besser gedeihen und du auch. Einen schönen Sonntag, ihr wißt ja: am seibten Tage sollst du ruhen 🙂

  3. Avatar Anne sagt:

    Irgendwie toll, in der Freizeit das zu tun, was hohe Zufriedenheit verschafft, um dann nach bedarf ein wohliges Nickerchen zu machen… um ganz entspannt im Hier und Jetzt zu zu sein.
    Winfried, zumindest heute, bist mein Vorbild. Diese Art des Abschaltens gelingt mir nicht zu oft. Vermittel mir doch mal dein Geheimnis … bitte!

  4. Avatar Ira sagt:

    Was ist das für ein tolles Foto!
    Und so süüüße Wesen…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.