Denn Tiere sind keine Maschinen

Mr. Lover-Lover

von Admin, am 12.05.2020.

Zwischen Hope und Karin entwickelt sich langsam etwas Ernstes. Zumindest will unser verliebter Ganter die Beziehung jetzt auf ein neues Level heben und macht seiner Angebeteten bei jeder Begegnung aufwändige Stroh- und Grasgeschenke, um zeitnah mit ihr in ein selbstgebautes Eigenheimnest zu ziehen.

Allerdings ist Karin noch skeptisch, da sie auf der einen Seite Puschek nicht verlassen will, der sich ein Leben mit seinen gefiederten Erzfeinden partout nicht vorstellen kann, aber natürlich auch nicht Hopes Partnerin Nicoletta vor vollendete Tatsachen stellen möchte. An dieser Stelle darf sowieso nicht verschwiegen werden, dass Hope ein ziemlicher Hallodri ist, der sich jährlich neue menschliche Partnerinnen sucht. Damit nicht genug bekommen seine Ex-Freundinnen nach der kurzen Beziehung auch noch massive Schnabeltattoos ab, die verteilt er nämlich nur nicht an seinen aktuellen Love-Interest.

Kein Wunder also, dass Karin sich noch unentschlossen zeigt, zumal es in dem nicht mal halb fertiggestellten Nest auch zieht wie Hechtsuppe und die sanitären Anlagen dort eine Katastrophe sind. Das wirft natürlich Schatten auf Hopes Eignung als Macher und Planer, es muss also noch einiges passieren, bis diese Lovestory ihr Happy-End bekommt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, wieso Puschek bei dem ganzen Spuk so gelassen bleibt, noch nicht dazwischen gegangen ist und Hopes Liebesspiel sogar wie heute gekonnt professionell mit der Kamera einfängt.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Mr. Lover-Lover”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Der ist aber aufdringlich,macht seinem Namen alle Ehre, so wie er dranbleibt.
    Obwohl… dann müßte er in „Pushy“ umbenannt werden. Aber das käme wohl zu Irritationen mit dem Hofleiter.
    Wenn Hope weiter so ungestüm ist, müßte man sich da nicht fragen: Wo kämen wir denn da hin, wenn die Abstands- oder Respektregelung nur für die Tiere gilt…
    Einen tattoofreien Abend euch 🙂

  2. Avatar Marita sagt:

    Wer sagt denn, dass frau nur einen lieben kann? Karin muss sich nicht entscheiden. Sie ist doch in einer sehr umworbenen Situation! Sie kann doch alles mit nehmen was sie bekommt. Liebe kann es doch gar nicht genug geben – egal von wem auch immer. Geniesse das Leben beständig, Du bist länger tot als lebendig. (Uraltspruch)

  3. Avatar Simone sagt:

    Herrlich. Ein Schnäbelkonzert vom Feinsten. Wie schöner kann man sein Glück ausdrücken als Glücks Hof Butenland Bewohner.
    Danke an alle Lieben die für diese tollen Bilder sorgen.

  4. Avatar margitta sagt:

    hallo karin, ihr füttert doch alle eure lieben, gib ihm doch wonach er sucht, ist ja nicht lang her, dass er gefüttert wurde.es sei denn er ist wirklich liebeskrank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.