Denn Tiere sind keine Maschinen

Carlotta schaut Hunde-TV

von Admin, am 14.05.2020.

Gibt es etwas Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag voller Wiederkäuen, in der Sonne liegen und Insekten abwehren im Feierabend die Klauen hochzulegen und eine Runde Wau-TV zu gucken? Unsere Herde kann sich jedenfalls nichts vorstellen, da macht auch Carlotta keine Ausnahme. Zusätzlich endet der Entertainment-Faktor nicht mal beim bloßen Mitfiebern, denn die zwei Hauptdarsteller Puschek und Pippilotta sind trotz ihres Erfolgs so auf dem Boden geblieben, dass man sie nach ihren grandiosen Einlagen auch jederzeit für ein Vier-Augen-Meet & Greet anmuhen kann.

Gut, bei unserem Hofleiter besteht immer die Gefahr, nach der Kontaktaufnahme zusammengekläfft zu werden, aber das ist bei einer Mischung aus Wutpekinese, Löwenherz und Tigeranmut schließlich ganz normal. Und erhöht eigentlich auch nur den Nervenkitzel, der das Anmuhen von Pekinenten überhaupt erst so prickelnd macht. Im Zweifelsfall übt man halt erst ein bißchen bei Pippilöttchen, bei dieser so lieben wie geduldigen Hundeoma riskiert selbst die neugierigste Kuh nicht mal einen leisen Empörungsschnaufer.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Carlotta schaut Hunde-TV”

  1. Avatar Rielle sagt:

    Carlotta ist einfach entzückend! Hat sie denn gut Anschluß in der Herde? Sie liegt da so alleine und ist doch eigentlich noch sehr jung.

  2. Avatar margitta sagt:

    pippilöttchen, als geduldige hundeoma, wie süss

  3. Avatar margitta sagt:

    sorry, war nicht ernst gemeint

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Süße Carlotta, was für ein feines, vorsichtiges Mädchen Du bist. Ich schicke Dir viele Küsse und umarme Dich. Schön, dass Du den Weg auf den Hof Butenland gefunden hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.