Denn Tiere sind keine Maschinen

Autogrammjäger Karlsson

von Admin, am 16.05.2020.

Zwischen Karlsson und Puschek steht noch immer eine kleine unsichtbare Wand, die für unseren Rinder-Teenie schier unüberwindlich scheint. Aber es ist ja irgendwo auch verständlich: Man will sein Idol natürlich auch nicht stören, gerade wenn Puschek stocksteif sitzt und nachdenklich wirkt. Da kann man als Außenstehender nur eine sehr vage Ahnung darüber entwickeln, was für schwere Gedankengänge durch das Hofleiter-Hirn rattern, wie profan und unangebracht muss da ein Anmuhen für ein schlichtes Bellogramm wirken? Nein, da zieht man sich lieber doch im letzten Moment zurück und himmelt den Superstar weiter aus der Ferne an. Zumal die tollkühnen Einlagen des Pek-TV-Draufgängers durch Distanz sowieso nichts von ihrem Reiz verlieren. Also wieder alles richtig gemacht, Karlsson, und obendrauf gibt es auch keine Schimpferei durch Supermuddi Tilda, wenn der Sicherheitsabstand vorbildlich eingehalten wird.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Autogrammjäger Karlsson”

  1. Avatar Anne sagt:

    Tilda, Karlsson… es ist einfach wie eine Meditation euch anzuschauen. Ihr bildet noch so eine Einheit, die tief in mein Herz geht.
    Durch euch wird so deutlich, dass Tiere keine Maschinen sind, sondern mit sehr sensiblen Gefühlen ausgestattet sind. Auch Puschek weiß das und verhält sich entsprechend.
    Danke für diesen kleinen Tages-Ausschnitt aus dem Leben der Butenland Bewohner.

  2. Avatar Cornelia sagt:

    Ganz schön gewachsen ist er schon, der kleine Mann 🙂

    …und Puschek weiß genau, wie sehr er angehimmelt wird, genießt es und holt sich täglich seine Dosis unvoreingenommener Anbetung 😀

  3. Avatar Martina sagt:

    Dem wunderbaren Kommentar von
    Anne kann ich mich nur vollumfänglich anschließen.
    Wie Meditation – das trifft es genau !

  4. Avatar Marita sagt:

    So ein bisschen eine Helikoptermama ist sie schon, die Tilda. Wenn das so weiter geht, wird Karlsson ihr noch in zehn Jahren nicht von der Brust weichen. Umso schöner natürlich für uns, so können wir die kleine Familie immer wieder beobachten und uns darüber freuen. Das geht einem doch das Herz auf….

  5. Avatar ellen sagt:

    Ganz, ganz stolze Mama!

  6. Avatar Hilke sagt:

    Ach Puschek, ich himmel dich ja auch an, da gehe ich ganz mit Karlsson!
    Auf meinem Spaziergang heute sah ich in einem Garten auch so einen braunen Pekinesen, der hat seinen Namen natürlich weg, andererseits: Kann es einen anderen geben neben dir Puschek? Neee.
    Es ist wirklich schön, so eine MUHfamilie sehen zu dürfen, da lacht mein Herz <3

  7. Avatar Gabriele R. sagt:

    Tilda und Karlsson ihr seid eine so entzückende kleine Familie. Euch zu beobachten ist rührend und macht mich glücklich, wie ihr zwei euch immer wieder zärtlich gegenseitig berührt und Mama Tilda ihren Karlsson vorsichtig den Kopf abschleckt. Karlsson weicht nicht von der Seite seiner Mama und schaut sich neugierig die grosse bunte Welt an. Herrliche Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.