Denn Tiere sind keine Maschinen

Lockdown Pigs

von Admin, am 24.04.2020.

Eberhard und Winfried demonstrieren heute mal thematisch topaktuell, wie ein perfekter Lockdown und konsequentes Zuhause bleiben aussehen muss. Wichtig ist dabei, nur mit Blutsverwandten zu kuscheln und zu allen anderen Personen Abstand zu halten, und sich gleichzeitig so tief wie möglich in sein Bett zu verkriechen. Dabei wird mal wieder deutlich: Von Gärtnern lernen heißt Gewinnen lernen.

Dieses Video schauen sich jetzt bitte alle an, bis sie es begriffen haben. Winnie, Ebi und die anderen Butenländer wollen so wenige Leute aus der Leserschaft wie möglich in den kommenden Wochen auf den Straßen sehen. Sollte das nicht klappen, verpetzen wir alle Freigänger an Chaya und dann gibt es richtig Ärger.


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Lockdown Pigs”

  1. Avatar Hilke sagt:

    Also ihr Gemeinen: an Chaya, die Mutter aller Sirenen, verpetzen, tsetsetse…
    Wenn ich mich heute in meine Bettchen eingrabe, werd ich an die zwei denken, Chaya auch, aber ohne Ton 😉

  2. Avatar Martina sagt:

    Es ist wunderbar,Eberhard & Winfried beim Eingraben zuschauen zu können.
    Die beiden haben eben echte Piggynesen-Power !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.