Denn Tiere sind keine Maschinen

Puschek, grüß mir die Sonne

von Admin, am 01.03.2020.

Eigentlich ist Eberhard ein sehr tolerantes Schwein und ein höflicher Vorzeigeeber. Als alleinerziehender Vater muss er ja schließlich eine Vorbildfunktion gegenüber seinem Sohnemann Winfried übernehmen. Wenn im Frühjahr aber die Brutzeit der Pekinesen beginnt und das Hofexemplar sein Nest genau auf dem Strohhimmelbett der kleinen Patchwork-Familie errichtet, kann auch Ebi etwas ungemütlich werden und kurz zum Hundekatapult mutieren. Mit wieviel Humor dieser etwas rüde anmutende Platzverweis ausgesprochen wurde, merkt man aber an dem Gegrunze danach. Vielleicht hört da der eine oder die andere LeserIn nur ein brummeliges Geschnarche auf den Spuren unseres unvergessenen Grumpy-Pig Rudi heraus, alle Musikliebhaber werden aber die schweinisch gute Accapella-Version von „Über den Wolken“ erkannt haben.


Kategorie: Allgemein

4 Antworten zu “Puschek, grüß mir die Sonne”

  1. Kerstin sagt:

    Kurzbericht aus Flensburg: Kino heute wieder komplett ausverkauft und Applaus nach der Vorstellung. Film geht beim zweiten Anschauen tendenziell noch mehr unter die Haut.
    Wünsche allen einen schönen Sonntag Abend, insbesondere natürlich den beiden Ebern – dass die bloß da nicht noch im Stress kommen…

  2. Gisi sagt:

    Ich höre noch Wagners Fliegenden Holländer heraus!!!!!

  3. Antonia sagt:

    Der arme Puschek hat heute aber auch kein Glück mit seinen schweinischen Mitbewohnern;-) Zuerst treibt ihn Frederik dazu, dass er beim Ausflippen abgelichtet wird, – und dann wirft ihn Ebi auch noch aus seinem Strohbett.
    Und das ausgerechnet, wenn Karin nicht da ist. Das ist eindeutig Chef-Mobbing. Du armer Puschek 😉

  4. Gabriele sagt:

    Ach, Eberhard es war doch nur der kleine, neugierige Puschek. Ich an Puscheks Stelle wäre bei diesem Grollen bestimmt einen halben Meter hochgeflogen. Puschek, Du bist mein kleiner Held.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.