Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Pferde und ihr Pekboy

von Admin, am 24.03.2020.


Eigentlich wollten wir euch heute einen Schnappschuss unserer Pferde präsentieren, aber natürlich musste sich auch der talentierteste Kleindarsteller und die gekonnteste Bildstörung aller Zeiten per Fotobombe auf das Bild drängen. Also zeigen wir euch ein Foto von Pferdinand, Cello, Runi, Loriot und dem Vollblutpekinesen Puschek. Dabei ist unserem Hofleiter der Hinweis sehr wichtig, dass hier keine Perspektivenverzerrung vorliegt und deshalb seine natürliche Größe eingefangen wurde. Wir lassen das mal so stehen, denn wer widerspricht schon seinem Chef?


Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “Die Pferde und ihr Pekboy”

  1. Avatar Marita sagt:

    Graf Puschek ist einfach riesig.

  2. Avatar Gabriele sagt:

    Bildstörung – NEIN- Bildbereicherung.
    Der kleine Held hat sich mit seiner Fellfarbe gut auf die Pferde abgestimmt und ist er noch so klein, ist er trotzdem immer mutig sich unter die Giganten zu tummeln.

  3. Avatar ines sagt:

    Das stimmt, Puschek ist immer mutig unter all den Gro0en. Aber vielleicht ist ja auch die Selbstwahrnehmung von seiner Größe etwas verschoben. Sein Charakter jedenfalls ist riesig! 😉

  4. Avatar Gabriele R. sagt:

    Danke, Ines für Deine Zustimmung. Der Kleine mußte sich sicher in seinem Leben immer durchsetzen, denn die Kleinen werden oft übersehen.

  5. Avatar ingeborch sagt:

    Farblich kann das doch nicht besser harmonieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.