Denn Tiere sind keine Maschinen

Wenn Bauern vegan werden

von Admin, am 17.02.2020.

The Habit Rabbit hat Karin, Jan und Marc in Frankfurt während der Kinotour getroffen und ein paar Fragen zu Butenland gestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=IAYvLHNvbZk


Kategorie: Allgemein

2 Antworten zu “Wenn Bauern vegan werden”

  1. Avatar Antonia sagt:

    Ein total interessantes Interview, das auch einen ganz wichtigen Punkt anspricht: Wie kommen die Bauern aus der Schraubzwinge raus, sofern sie das denn wollen. Ja, schade, dass ihnen das so schwer gemacht wird. Aber dank der Klimakrise bekommen sie vielleicht eines Tages staatliche finanzielle Unterstützung, wenn sie auf vegane Lebensmittelproduktion umstellen.

    Wie Jan sagt, ist auch die Betriebsblindheit ein Teil der Hürde. Mensch, das wäre doch eine Idee für eine Fernsehsendung zum Film: Beratung für Landwirte, die aussteigen wollen. 🙂 !!?

  2. Avatar Christine sagt:

    Was für ein super Interview! Einige wenige ehemalige Bauern denken doch schon um + orientieren sich am Bedarf + da ist die Nachfrage eher pflanzlich, also z.B. Lupinenanbau. Mit den Tieren, die dann endlich frei sein dürfen könnte man ja probieren, wenn sie das mögen, dass die jeweiligen Paten sie anschauen + je nach Charakter und Lust der Tiere auch mal kuscheln oder streicheln dürfen. Jans Vorschlag mit Umstellung bei gewillten Bauern z.B. auf ein veganes Hofcafe ist doch toll. Da sollte man den Bauern helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.