Denn Tiere sind keine Maschinen

Schlemmen mit Rosa Mariechen

von Admin, am 26.02.2020.

Heute präsentieren wir euch einen kleinen Benimmkurs, damit ihr euch in Gesellschaften nicht blamiert. Das vornehme Schnabulieren von Granatäpfeln hält doch die eine oder andere Tücke parat, deshalb zeigt euch Rosa Mariechen nochmal ganz ausführlich, wie ihr solche Leckereien zu euch nehmt und dafür nur Bewunderung in eurem Umfeld erntet.

Als erstes müsst ihr jemanden ausgucken, der euch den Granatapfel in mundgerechte Stücke schneidet und anreicht. Ist diese Person gefunden, gilt es nur noch die einzelnen Stücke geschickt aufzufangen und gut durchzukauen. Zeigt dabei dem Publikum unbedingt durch lautes Schmatzen, wie sehr es euch schmeckt, dann müssen die Gastgeber nicht mehr nachhaken. Legt auch unbedingt immer euren Kopf leicht in den Nacken, damit euch kein Tröpfchen Saft entgeht. Das war es dann auch schon, übt das fleißig zuhause und schon steht einer saumässigen Karriere im Bekanntenkreis nichts mehr im Weg. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich mit dem Mittelpunkt eurer nächsten Party.


Kategorie: Allgemein

8 Antworten zu “Schlemmen mit Rosa Mariechen”

  1. ines sagt:

    Super, Jens! Die Idee mit der nächsten Party ist wirklich gut! Am besten noch ne Feier im Kollegenkreis …. 😉 Wenn man dort schon als Veganer nicht punkten kann, dann wenigstens mit Granatäpfeln. 😉

  2. Varken sagt:

    Wie geht es denn Ernie, die, wenn ich es richtig sehe, gen Ende kurz ihr Schnäuzchen zeigt?

  3. Antonia sagt:

    Rosa Mariechen mampft einfach perfekt. Ich glaube, das kann man auch nicht einfach so lernen, selbst wenn man die ausführliche Anleitung von Jens befolgt. Das ist wie Kunst oder Musik, – entweder man hat es oder man hat es nicht;-) Und Rosa Mariechen hat es eben. 🙂

    Varken, – das muss einer von den Jungs sein; Ernie ist schon eine Weile im Himmel.

  4. iski sagt:

    Was hat sie denn an ihrem hinreißenden Schnäuzchen? Hat sie zuvor einen blauen Kaugummi gekaut? Und Eberhard hat Einzug in ihr Schlafgemach gehalten? Sieh mal an! 🙂

  5. Admin Admin sagt:

    Ne, das ist Winfried. Eberhard hat oben einen Fleck auf seinem Rüsselchen. 😉

  6. Varken sagt:

    Seufz. Ernies Tod hatte ich verdrängt.

    Umso mehr freue ich mich, dass Rosa-Mariechen so munter ist – und gar einen „Freund mit gewissen Vorzügen“ hat?

  7. Admin Admin sagt:

    Ne, das ist Winfried, der spannt selbstverständlich seinem Papa nicht die Freundin aus. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.