Denn Tiere sind keine Maschinen

Elsa feiert ihren 7. KUHday

von Admin, am 19.02.2020.


Das Tanzparkett ist noch warm vom stürmischen Feiern des 4jährigen Geburtstags von Janne vor 3 Tagen, da begeht auch schon das nächste Mitglied der Familie Rübergemacht seinen Muhday. Heute wird nämlich unsere Elsa 7 Jahre alt. Genau wie Janne, Dina, Fine und Leevke stand auch sie plötzlich auf unseren Weiden, weil sie sich von einem Nachbarbauern zu uns herübergekämpft hat. Hier auf Butenland gilt das Motto, dass jeder tierische Bewohner bleiben darf, der aus eigenem Antrieb auf unseren Hof kommt, also durfte auch Elsa fortan alle Vorzüge des Kuhaltersheim in Anspruch nehmen.

 
Schnell hat sie sich damals im Sommer 2014 in die Herde eingefügt und KUHle Freundschaften geschlossen. Letzteres geht sogar so weit, dass sie mit ihrem Organ locker Chaya übertönt, wenn ihre Familie von uns zur Klauenpflege in einen Kippstand gebeten wird oder irgendetwas anderes kommentiert werden muss.
 
Wer so mutig auf seine Lieben aufpasst, der kann sich natürlich kaum vor Kontakten retten, kein Wunder also, dass zur Geburtstagsfete die Gratulanten gleich scharenweise anreisen. Das fängt an mit Hofleiter Puschek, der die Heutorte per Hundeporsche vorbeibringt und die Jubilarin nur nicht zu einer kleinen Spritztour einlädt, weil niemand mit seiner doch sehr rasanten Fahrweise zurecht kommt. Und während Bo sich die Party etwas schüchtern aus dem Hintergrund anschaut, stürmen Jule und Fine selbstbewusst das Buffet und lassen das Geburtstagskind hochleben. Da schliessen wir uns natürlich an und wünschen dir ebenfalls alles Gute, liebe Elsa. Leid musstest du in deinem Leben durch deine mutige Flucht ja nie erfahren, da bleibt uns nur, dafür zu sorgen, dass sich daran nie etwas ändert. Das ist selbstverständlich fest versprochen.

Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Elsa feiert ihren 7. KUHday”

  1. Avatar Doro sagt:

    Herzlichen Muhday, liebe Elsa! Ich weiss es ja in diesem Fall nicht, aber den Schmerz des Mutterverlusts hat Elsa doch vermutlich auch erlebt…oder sind die Nachbarbauern doch etwas „alternativ“ unterwegs? Das finde ich mit am Fürchterlichsten, diese Trennung von Mutter und Kind. Und ich würde mich freuen, auch Elsas Stimmgewalt mal zu erleben, vielleicht ja bei der nächsten Klauenpflege?
    Ute, wo bist du? Ich vermisse deine einfühlsamen Kommentare…

  2. Avatar Antonia sagt:

    Alles Gute zu Deinem Geburtstag, liebe Elsa 🙂 Toll, dass Du selbst den Weg ins Paradies gefunden hast, wo Du hoffentlich noch viele unbeschwerte Jahre verbringst! 7 ist ja noch kein Alter für eine Butenländerin.

    Ui, das sind ja wirklich rauschende Parties, – Jule und Fine sind so stürmisch, dass sie das Geburtstagskind vertrieben haben.

    Schade, dass man auf dem Video nicht sieht, wie Tortenlieferant Puschek mit seinem Flitzer vorfährt. 😉

  3. Avatar Ute sagt:

    Elsa – du bist Beweis dafuer, dass man sein Schicksal nicht immer einfach willenlos hinnehmen muss, sondern es auch aendern kann, wenn man nur den Mut dazu findet. Welche Vorahnung, welche Furcht dich vor sechs Jahren wohl dazu getrieben hat, deinen Wohnort zu wechseln?

    Ich wuensche dir von Herzen alles Gute zu deinem Geburtstag und freue mich ueber jeden, den du deinem von Menschen geplanten Schicksal so beherzt abgerungen hast!

  4. Avatar Ute sagt:

    Man kann sich allen butenlaendischen Tieren verbunden fuehlen und dennoch eine groessere, wehere Schwaeche fuer einzelne Tiere entwickeln. Fuer mich ist es – unter anderem – Milla, die diesen „soft spot“ beruehrt hat. Heute sind es drei Jahre seit ihrem Tod. Aber es ist wahr, was JANE PLACIDE in diesem beruehrenden Vers schrieb:

    There’s not an hour
    Of day or dreaming night but I am with thee;
    There’s not a breeze but whispers of thy name,
    And not a flower that sleeps beneath the moon
    But in its fragrance tells a tale of thee.

    Es gibt keine Stunde
    am Tag oder in der traeumenden Nacht,
    die ich nicht bei dir bin;
    es gibt keine Brise
    die nicht von deinem Namen fluestert
    und keine Blume schlaeft unter’m Mond,
    die in ihrem Duft
    von dir keine Geschichte erzaehlt.

    (Uebersetzung und somit etwaige Ungeschicklichkeiten sind meine…)

    Doro – danke, dass Du Dich kuemmerst! Ich bin immer noch da, jeden Tag! 🙂

  5. Avatar Gabriele sagt:

    Alles Liebe, Gute und Gesundheit für Dein neues Lebensjahr sende ich Dir von Herzen. Genieße Dein freies Leben in vollen Zügen und bleib immer schön gesund.

  6. Avatar Doro sagt:

    Das ist gut zu hören bzw. zu lesen, Ute.

  7. Avatar ines sagt:

    Nachträglich auch von mir die besten Wünsche zum Geburtstag! Es ist wunderschön zu sehen, wie wohl du dich fühlst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.